Die besten Pflanzen für Lehmboden

Die besten Pflanzen für Lehmboden

Was wächst gut in Lehmboden?
Dichter Lehmboden ist in Gärten im ganzen Land verbreitet. Dies kann zunächst wie eine Herausforderung erscheinen, aber wir sind hier, um Ihnen zu helfen! Mit einigen einfachen Bodenverbesserungen und den richtigen Pflanzen können Sie Ihren Garten mit wunderschönen Pflanzen verwandeln.

Wie Sie Ihren Bodentyp identifizieren und verstehen

Zu wissen, welchen Bodentyp Sie in Ihrem Garten haben, ist sehr nützlich, um zu bestimmen, welche Pflanzen dort natürlich gedeihen oder welche Bodenverbesserungen Sie hinzufügen möchten. Boden besteht aus Ton-, Sand- und Schluffpartikeln. Die meisten Böden enthalten einen Prozentsatz aller drei Komponenten, aber das Verhältnis bestimmt Ihren Bodentyp. Ton ist die kleinste Bodenpartikel und Sand die größte, wobei Schluff dazwischen liegt.

Die Vorteile des Gärtnerns in Lehmboden

  1. Große Wasserspeicherkapazität: Da Ton die kleinste Partikel ist, sind die Porenräume im Boden winzig; daher filtert Wasser sehr langsam durch und hat viel Oberfläche, an der es „haften“ kann.
  2. Hohe Nährstoffhaltekapazität: Wie beim Wasser haben Nährstoffe viel Oberfläche, an die sie sich binden und festhalten können, wodurch sie den Pflanzen zur Aufnahme zur Verfügung stehen.

Die Herausforderungen des Gärtnerns in Lehmboden

  1. Geringe Luftspeicherkapazität: Dies kann es für Wurzeln schwierig machen, hindurch zu wachsen und sich zu bewegen.
  2. Neigung zum Aushärten und Reißen: Lehmboden neigt dazu, sehr hart zu werden und zu reißen, wenn er austrocknet.

Empfehlungen zur Verbesserung des Lehmbodens

  • Einarbeiten von organischem Material: Dies hilft, den Boden zu belüften und kann im Laufe der Zeit fortgesetzt werden.
  • Vermeiden von Bearbeitung bei Nässe: Bearbeiten Sie Ihren Lehmboden nicht, wenn er sehr nass ist, da er sich sehr leicht verdichtet und die Bodenstruktur zerstört.
  • Pflanzen, die sich naturalisieren und ausbreiten: Deren Wurzelsysteme können ebenfalls dazu beitragen, Ihre Bodenstruktur zu verbessern.


Die besten Pflanzen für Lehmboden

Aster – Zone 3-9
Astern sind leicht zu ziehende, mehrjährige Pflanzen, die sich den ganzen Sommer über selbst versorgen. Ihre kräftigen Blüten erscheinen später in der Saison, genau dann, wenn andere Blumen zu verblassen beginnen. Eine sichere Möglichkeit, jahrelang großartige Herbstfarben hinzuzufügen, sind die wunderschönen Blüten der Astern, die bis zum ersten starken Frost kräftig bleiben. Dies macht sie auch zu einer beliebten und zuverlässigen Nahrungsquelle für Monarchfalter, Bienen und andere nützliche Insekten und Bestäuber.

LESEN  5 gute Gründe für den Anbau von Borretsch

Astilbe – Zone 3-9
Astilben sind extrem leicht zu züchten und zuverlässig für Ihren Schatten- oder Halbschattengarten. Ihre texturierten Blütenrispen sind in verschiedenen Farben erhältlich, darunter Rosa, Weiß, Lila und Rot. ‘Deutschland’ bietet auffällige weiße Blütenrispen, die einen schattigen Bereich von Mitte bis Spätsommer aufhellen.

Bart-Iris (Iris germanica) – Zone 3-9
Bart-Iris gibt es in nahezu jeder erdenklichen Farbe und sie sind ein Favorit im Garten! Sie benötigen sehr wenig Aufmerksamkeit und haben kein Problem damit, sich ihren Platz im Garten zu sichern. Die Rhizome vermehren sich ziemlich schnell, daher ist es hilfreich, die Pflanzen alle paar Jahre zu teilen, um Überfüllung zu vermeiden und Ihre Iris-Sammlung zu erweitern. Viele Bart-Iris blühen erneut, sodass Sie ihre Farben sowohl im späten Frühling als auch im frühen bis mittleren Herbst genießen können.

Indianernessel (Monarda) – Zone 3-9
Indianernessel wird seit Generationen für ihre Schönheit, medizinischen Anwendungen und ihre Fähigkeit, Bestäuber anzulocken, geschätzt. Die spektakulären kronenförmigen Blüten sind Favoriten von Kolibris und Schmetterlingen.

Rudbeckie (Rudbeckia) – Zone 4-9
Rudbeckien sind ein Muss in Ihrem Garten. Sie produzieren gelbe, gänseblümchenartige Blüten mit schwarzen Zentren und erreichen eine Höhe von 90 cm. ‘Goldsturm’ ist eine beliebte Sorte, die von Mitte Sommer bis Frühherbst reichlich blüht.

Taglilie (Hemerocallis) – Zone 3-9
Taglilien sind extrem pflegeleichte und zuverlässige Stauden, die in fast jeder Farbe erhältlich sind! Sie blühen im Sommer (mit einigen nachblühenden Sorten) und sind ein Muss in Ihrem Garten.

Sonnenhut (Echinacea) – Zone 3-9
Echinacea, oder Sonnenhut, ist eine extrem beliebte Staude – und das aus gutem Grund! ‘Magnus’ hat auffällige pink-lila Blüten und erreicht eine Höhe von bis zu 90 cm. Sie zieht Bestäuber und Vögel in den Garten.

Hosta – Zone 3-9
Es gibt so viele Hosta-Optionen, die genau das bieten, was Sie in Ihrem Schattengarten benötigen. Egal, ob Sie nach blauen, tiefgrünen oder limonengrünen Farben, weißen oder lavendelfarbenen Blütenstielen, zartem oder massivem Laub suchen, eine Hosta wird Ihren Raum mit einer üppigen, zuverlässigen Präsenz füllen.

LESEN  Wie lange halten Narzissen?

Sedum – Zone 3-9
‘Herbstfreude’ produziert einen zuverlässigen rosa Blütenstand, der etwa 60 cm hoch wird. Blühend von Mitte Sommer bis Mitte Herbst bringt es leuchtende Farben, wenn andere Stauden anfangen, langsamer zu werden. Dies ist eine sehr pflegeleichte Staude, die nur wenig Aufmerksamkeit erfordert. Pflanzen Sie sie einfach, lehnen Sie sich zurück und genießen Sie!

Beste Pflanzen für Lehmboden in voller Sonne

Aster (Symphyotrichum) – Zone 4-8
Bart-Iris (Iris germanica) – Zone 3-9
Indianernessel (Monarda) – Zone 4-8
Rudbeckie (Rudbeckia) – Zone 4-9
Schmetterlingsstrauch (Buddleia davidii) – Zone 5-9
Taglilie (Hemerocallis) – Zone 3-9
Sonnenhut (Echinacea purpurea) – Zone 3-9
Sonnenbraut (Helenium) – Zone 4-8
Purpurjoe-Pye-Unkraut (Eupatorium) – Zone 4-8
Prachtscharte (Liatris) – Zone 4-8
Phlox (Phlox) – Zone 4-8
Fetthenne (Sedum) – Zone 3-9
Viburnum (Viburnum plicatum) – Zone 5-8

Beste Pflanzen für Lehmboden: Schatten

Ihr Schattengarten wird mit diesen schattenliebenden Stauden in verschiedenen Texturen und Farben erstrahlen! Verwenden Sie beim Durchstöbern der Stauden unsere hilfreichen Filter, um die richtigen Pflanzen für Ihren Garten zu finden:
Lichtanforderungen: Vollschatten, Halbschatten / Halbsonne
Bodenart: Lehm

Astilbe (Astilbe japonica) – Zone 3-8
Blaue Kardinalsblume (Lobelia siphilitica) – Zone 3-9
Leberblümchen (Hepatica acutiloba) – Zone 3-7
Hosta (Hosta) – Zone 3-9
Indianerpink (Spigelia marilandica) – Zone 6-9

Beste Pflanzen für Lehmboden: Heiße, trockene Gebiete

Rudbeckie (Rudbeckia) – Zone 4-9
Taglilie (Hemerocallis) – Zone 3-9
Sonnenhut (Echinacea purpurea) – Zone 3-9
Phlox (Phlox) – Zone 4-8
Fetthenne (Sedum) – Zone 3-9

Beste Pflanzen für Lehmboden: Heiße, feuchte Gebiete

Aster (Symphyotrichum) – Zone 4-8
Bart-Iris (Iris germanica) – Zone 3-9
Indianernessel (Monarda) – Zone 4-8
Schmetterlingsstrauch (Buddleia davidii) – Zone 5-9
Taglilie (Hemerocallis) – Zone 3-9
Sonnenhut (Echinacea purpurea) – Zone 3-9
Fetthenne (Sedum) – Zone 3-9


Beste Pflanzen für Lehmboden: Bestäuber und Kolibris anlocken

Verwenden Sie beim Durchstöbern der Stauden unsere hilfreichen Filter, um die richtigen Pflanzen für Ihren Garten zu finden:
Bodenart: Lehm
Vorteile: Zieht Schmetterlinge an, Zieht Kolibris an, oder Bienenfreundlich

Aster (Symphyotrichum) – Zone 4-8
Indianernessel (Monarda) – Zone 4-8
Rudbeckie (Rudbeckia) – Zone 4-9
Schmetterlingsstrauch (Buddleia davidii) – Zone 5-9
Kardinalsblume (Lobelia cardinalis) – Zone 3-9
Taglilie (Hemerocallis) – Zone 3-9
Sonnenhut (Echinacea purpurea) – Zone 3-9
Sonnenbraut (Helenium) – Zone 4-8
Indianerpink (Spigelia marilandica) – Zone 6-9
Purpurjoe-Pye-Unkraut (Eupatorium) – Zone 4-8
Phlox (Phlox) – Zone 4-8

LESEN  Wie man eine Fuchsienpflanze wiederbelebt

Beste Pflanzen für Lehmboden: Reh, Kaninchen und andere Tiere abwehren

Verwenden Sie beim Durchstöbern der Stauden unsere hilfreichen Filter, um die richtigen Pflanzen für Ihren Garten zu finden:
Bodenart: Lehm
Vorteile: Rehbeständig oder Kaninchenbeständig

Astilbe (Astilbe japonica) – Zone 3-8
Bart-Iris (Iris germanica) – Zone 3-9
Indianernessel (Monarda) – Zone 4-8
Rudbeckie (Rudbeckia) – Zone 4-9
Schmetterlingsstrauch (Buddleia davidii) – Zone 5-9
Kardinalsblume (Lobelia cardinalis) – Zone 3-9
Sonnenhut (Echinacea purpurea) – Zone 3-9
Sonnenbraut (Helenium) – Zone 4-8
Leberblümchen (Hepatica acutiloba) – Zone 3-7
Purpurjoe-Pye-Unkraut (Eupatorium) – Zone 4-8

Eine volle Saison voller Blüten im Lehmboden-Garten

Um eine ganze Saison voller Farben in Ihrem Lehmboden-Garten zu genießen, pflanzen Sie Blumen mit unterschiedlichen Blütezeiten!

Pflanzen Sie früh blühende Frühlingsblumen wie Bart-Iris, Leberblümchen und Teppich-Phlox. Diese frühe Frühlingspracht wird dann von Spätfrühling bis Frühsommer durch Indianerpink, Taglilien, Schmetterlingsstrauch, Sonnenbraut und Sonnenhut ergänzt.

Für Ihren Schattengarten sorgen Hostas und Astilben im Frühsommer für helle Blüten. Der Hochsommer bringt weiterhin Farbe durch hohen Rispen-Phlox, Rudbeckien, blaue und rote Kardinalsblumen sowie Indianernessel. Mit dem Ende des Sommers kommen die Farben von Fetthenne und Astern hinzu, die Ihren Garten in seine Herbstphase überführen. Hier wird Ihr Sommergarten durch mehr Bart-Iris (wenn Sie nachblühende Sorten haben) und Prachtscharte für Ihren Schattengarten ergänzt. Die anhaltenden Blüten von Sonnenbraut und Sonnenhut halten bis in die kühleren Temperaturen des späten Herbstes.

Ein Garten voller dieser lehmliebenden Pflanzen wird Ihnen einen farbenfrohen, cottageartigen Garten bescheren, der von Jahr zu Jahr üppiger wird!

Verbreite die Liebe

Comments

No comments yet. Why don’t you start the discussion?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert