Kräutergärtnern im Haus leicht gemacht: 15 Ideen für den Einstieg

Kräutergärtnern im Haus leicht gemacht: 15 Ideen für den Einstieg

Beim Kochen gibt es nichts Schöneres als frische Kräuter, die man in eine Suppe oder einen Braten geben kann. Kräuter geben dem Essen den besonderen Pfiff. Und wenn Sie in der Lage sind, mitten im strengen Winter mit frischen Kräutern zu kochen, umso besser. Noch schöner ist, wie hübsch einige der ungewöhnlicheren Kräutergärten im Haus sein können.

Kräutergärtnern im Haus leicht gemacht: 15 Ideen für den Einstieg

Es ist ganz einfach, einen Kräutergarten für drinnen anzulegen. Verwenden Sie einfach Materialien aus Ihrem Haus oder Garten oder kaufen Sie preiswerte Stücke. Einige dieser Gegenstände sind solche, die man normalerweise nie mit Kräutern in Verbindung bringen würde. Aber wenn Sie nur ein bisschen handwerklich begabt sind, können Sie sie in fantastische Kräutergärten verwandeln.

Anstatt ein Standard-Kräutergartenset aus dem Garten- und Landschaftsbau zu kaufen, sollten Sie diese 15 außergewöhnlichen Designs zusammenstellen. Suchen Sie sich Ihre Favoriten aus dieser Liste aus und legen Sie noch heute Ihren Traum-Kräutergarten an.

Aquarium Hydroponik

Kräutergärtnern im Haus leicht gemacht: 15 Ideen für den Einstieg

Haben Sie ein altes Fischaquarium, das auf Ihrem Dachboden Platz wegnimmt? Mit ein wenig Arbeit können Sie es in ein prächtiges Hydroponiksystem für Ihren Kräutergarten im Haus verwandeln. Sie können sogar Fische darin herumschwimmen lassen, während Ihre Kräuter oben wachsen.

Stellen Sie Ihr Aquarium und die Pumpe auf einem Sideboard in Ihrer Küche auf. Füllen Sie es mit Leitungswasser. Lassen Sie die Pumpe laufen, um das Chlor herauszusprudeln. Teste das Wasser, um sicherzustellen, dass es einen neutralen pH-Wert hat.

Fertigen Sie einen Schwimmer aus Styropor mit Löchern für Plastikbecher an. Stanzen Sie Löcher in die unteren Bereiche der Becher, damit die Wurzeln hindurchwachsen können.

Legen Sie junge Kräuter oder Samen mit Tonkieseln in jeden Becher. Das Wasser sickert durch die Kieselsteine nach oben und bewässert die Kräuter. Beobachte sie beim Wachsen!

Fenster-Farm

Kräutergärtnern im Haus leicht gemacht: 15 Ideen für den Einstieg

Hängen Sie ein Netz von Ketten mit Ösen und S-Haken über Ihr Küchenfenster. Befestigen Sie es mit stabilen Bolzen an der Wand über Ihrem Fenster. Füllen Sie mehrere kleine Blumentöpfe mit Erde – pflanzen Sie junge Kräuter oder Samen in jeden Topf. Befestigen Sie die Töpfe in verstreuten Mustern an den Ketten. Achten Sie darauf, dass jeder Topf Sonnenlicht erhält.

Wenn Sie geschickt sind, können Sie diese Fensterfarm in einen Hydrokultur-Garten verwandeln, indem Sie jeden Topf in eine Plastikflasche stellen und mit einem 1/4-Zoll-Schlauch an eine Wasserpumpe anschließen. Verwenden Sie Tonkiesel anstelle von Erde in den Töpfen, und schon sind Sie startklar.

Holzkiste

Kräutergärtnern im Haus leicht gemacht: 15 Ideen für den Einstieg

Haben Sie ein paar alte, verwitterte Dielen in Ihrer Garage liegen? Wenn nicht, haben Ihre Freunde vielleicht welche. Nehmen Sie fünf Bretter und bauen Sie einen altmodischen Pflanzkasten für Ihren Kräutergarten im Haus. Füllen Sie 3 bis 4 kleine Blumentöpfe oder Tassen mit Erde und pflanzen Sie Ihre Kräuter ein. Ordnen Sie sie schön auf dem Boden des Kastens an.

Sie können ihn an einer sonnigen Wand in Ihrer Küche aufhängen. Ihr Kräutergarten wird schon bald wunderbare Gerüche und Geschmäcker hervorbringen.

Wandregale

Kräutergärtnern im Haus leicht gemacht: 15 Ideen für den Einstieg

Nimm die gleiche Idee wie bei der Holzkiste. Vergrößern Sie sie. Schneide einige zusätzliche Bretter zu. Mache daraus 3 bis 5 Regalbretter. Befestige sie im Inneren des Kastens. In diesem Kräutergarten an der Wand können Sie Reihen von kleinen Blumentöpfen oder Tassen aufstellen. Füllen Sie sie mit Erde und jungen Kräutern.

LESEN  Wie man Basilikum vermehrt

Achten Sie darauf, dass das Wandregal mit Bolzen oder einer stabilen Halterung sicher an der Wand befestigt ist. Es wird schwer sein, zumal 12 bis 18 verschiedene Kräuter wachsen und für reichlich Geschmack sorgen.

Hängende Pflanzgefäße am Fenster

Kräutergärtnern im Haus leicht gemacht: 15 Ideen für den Einstieg

Bauen Sie einen Rahmen, der etwas kleiner ist als Ihr Küchenfenster. Bohren Sie drei bis vier Löcher in die Innenseite der Oberseite des Rahmens. Schleife und säubere ihn. Drehen Sie die Ösenhaken in jedes Loch, bis sie gut eingebettet sind. Fädeln Sie etwas schöne beigefarbene Schnur durch die Ösen.

Kaufen oder basteln Sie kleine Töpfe. Bohren Sie vorsichtig zwei Löcher in jeden Topf. Fädle die Schnur durch diese Löcher.

Füllen Sie nun die Töpfe mit Erde und jungen Kräutern. Schon haben Sie einen Kräutergarten und eine wunderschöne Dekoration für Ihre Küche.

Bemalte Töpfe

Kräutergärtnern im Haus leicht gemacht: 15 Ideen für den Einstieg

Für einen charmanten Look kaufen Sie preiswerte kleine Töpfe und Untertassen. Kaufen Sie Schablonen mit hübschen, altmodischen Schriftarten. Erstellen Sie Wortschablonen für jedes Ihrer Lieblingskräuter – zum Beispiel für Thymian, Koriander und Basilikum. Kleben Sie ein Wort auf jeden Topf.

Streichen Sie die Töpfe in einer Farbe, die gut zu Ihrer Kücheneinrichtung passt. Wenn die Farbe gut getrocknet ist, ziehst du die Schablonen vorsichtig ab. Planen Sie zusätzliche Zeit zum Trocknen ein.

Pflanzen Sie eine Art junger Kräuter in den entsprechend benannten Topf. Stellen Sie sie auf den Küchentisch in der Nähe des Herdes.

Mit ihren aufgedruckten Wörtern erinnern diese Behälter an die alten Mehl- und Zuckerdosen, die Ihre Großmutter zum Backen verwendet hat. Und die Aufschrift lässt Sie nicht vergessen, welches Kraut welches ist.

Einmachgläser

Kräutergärtnern im Haus leicht gemacht: 15 Ideen für den Einstieg

Hier ist ein einfaches Projekt für einen Kräutergarten im Haus. Füllen Sie einfach durchsichtige Einweckgläser mit Erde, pflanzen Sie Ihre Kräuter ein und stellen Sie die Gläser auf Ihrer Küchentheke in der Nähe des Fensters auf. So entsteht eine hübsche Vignette in Ihrer Küche und Sie haben beim Kochen leichten Zugang zu den Kräutern.

Sie können die Gläser auch mit Klammern an Brettern befestigen und sie an die Küchenwand hängen. Verwenden Sie so viele, wie Sie möchten, für Ihren Kräutergarten.

Terrakotta-Töpfe

Kräutergärtnern im Haus leicht gemacht: 15 Ideen für den Einstieg

Auch das ist ganz einfach. Füllen Sie kleine Terrakotta-Blumentöpfe mit Erde, pflanzen Sie die Kräuter ein und gruppieren Sie sie in der Nähe Ihres Küchenfensters.

Wandaufhängebretter

Kräutergärtnern im Haus leicht gemacht: 15 Ideen für den Einstieg

Hier ist eine Struktur, die es Ihnen ermöglicht, einen großen Innenraum mit verschiedenen Kräutern zu schaffen. Nehmen Sie vier bis fünf knorrige Kiefernbretter. Bohren Sie in jedes dieser Bretter vier Löcher, die genau die richtige Größe haben, um die kleinen Terrakotta-Blumentöpfe einzusetzen.

Bohren Sie kleinere Löcher an beiden Enden der Bretter: Schleifen und reinigen Sie die Oberflächen. Lackieren Sie die Bretter, wenn Sie das fertige Aussehen mögen. Knüpfen Sie die Bretter mit einem dünnen Seil in einer attraktiven Farbe zusammen. Achten Sie darauf, dass der Abstand zwischen den Brettern groß genug ist, um Platz für die Töpfe und das Wachstum der Kräuter zu lassen. Knüpfen Sie die Seile an jedem Loch zusammen und befestigen Sie sie hinter den Brettern mit Plastikbändern.

Sparen Sie nicht an der Länge der Seile. Achten Sie darauf, dass am oberen Ende der Regale mindestens ein Meter Seil übrig bleibt.

Befestigen Sie eine Kleiderstange für den Kleiderschrank horizontal an der Decke entlang der Wand Ihrer Wahl. Dieser Kräutergarten wird viel Platz an der Wand benötigen, also stellen Sie sicher, dass Sie diese Wand nicht für etwas anderes verwenden müssen. Hängen Sie die Regale auf, indem Sie die überschüssige Länge des Seils um die Stange wickeln.

LESEN  Wie man Petersilie Aerogarden in vier schnellen Schritten beschneidet

Vergewissern Sie sich auch hier, dass alles mit gut versteckten Plastikbindern gesichert ist. Testen Sie die Stabilität der Regale, indem Sie ein wenig an ihnen zerren.

Setzen Sie kleine Blumentöpfe aus Terrakotta in die Löcher, nachdem Sie sie mit Erde und jungen Kräutern gefüllt haben. In diesem Garten haben Sie Platz für 16 bis 20 verschiedene Kräuter, mehr als genug für fast jedes Abendessen. Der Garten wird fantastisch aussehen und duften.

Erdfreie, durchsichtige Globe-Pflanzgefäße

Kräutergärtnern im Haus leicht gemacht: 15 Ideen für den Einstieg

Kaufen Sie mehrere klare Glaskugeln mit einem Loch an der Oberseite. Stellen Sie jede in eine kleine, attraktive, klare Schale. Füllen Sie die Kugeln mit Wasser und einer angemessenen Menge an Nährstoffen. Setzen Sie in jede Kugel ein sehr junges Kraut.

Stellen Sie die Kugeln auf eine Theke in der Nähe Ihres Küchenfensters oder auf ein kleines Regal aus Klarglas. Die Kugeln werden in der Sonne glänzen, und die Wurzeln werden sprießen, so dass ein ungewöhnliches Bild entsteht – ein magischer, auf dem Kopf stehender Wald!

Diese Wurzeln werden die Entwicklung von überraschend großen Kräutern unterstützen. Erfrischen Sie das Wasser immer wieder und fügen Sie von Zeit zu Zeit kleine Mengen an Nährstoffen hinzu.

Pflanzgefäße vom chinesischen Restaurant zum Mitnehmen

Kräutergärtnern im Haus leicht gemacht: 15 Ideen für den Einstieg

Ein unglaublich preiswerter Kräutergarten entsteht, wenn Sie Ihre alten chinesischen Imbissschachteln in Töpfe für Ihre Kräuter verwandeln. Machen Sie sie gründlich sauber und trocken. Oder noch besser: Bitten Sie Ihr Lieblingsrestaurant, Ihnen einige unbenutzte Schachteln zu geben.

Legen Sie sie in eine alte Pfanne. Füllen Sie sie mit Erde und pflanzen Sie Ihre chinesischen Lieblingskräuter ein. Voilà! Schon haben Sie einen Kräutergarten mit einem ungewöhnlichen Thema angelegt.

Kleine Eimer am Spalier

Kräutergärtnern im Haus leicht gemacht: 15 Ideen für den Einstieg

Hängen Sie ein Holzspalier an Ihre Küchenwand. Achten Sie darauf, dass es mit Nägeln und Klammern gut befestigt ist. Denken Sie auch daran, dass dieses Spalier, wie das Regal, den größten Teil des Platzes an der Wand einnehmen wird.

Hängen Sie S-Haken in einem attraktiven Muster an die Latten. Bringen Sie die Haken an jedem Blumentopf an und achten Sie darauf, dass jeder Topf gut befestigt ist.

Füllen Sie die Töpfe mit Erde und pflanzen Sie Ihre Kräuter ein. Das Spalier und das zufällige Muster aus Töpfen und Kräutern werden eine beruhigende Wirkung auf Sie haben, während Sie kochen. Es ist, als ob Sie sich die Natur in Ihre Küche holen.

Alte Wäscheklammer-Töpfe

Kräutergärtnern im Haus leicht gemacht: 15 Ideen für den Einstieg

Für einen sofortigen Landhaus-Look finden oder kaufen Sie einen großen Satz altmodischer hölzerner Wäscheklammern, mit denen Ihre Großmutter früher ihre Wäsche auf die Leine gehängt hat.

Befestigen Sie 12 bis 14 Wäscheklammern vertikal um drei alte Blumentöpfe herum. Stellen Sie die Töpfe in einem alten Holztablett auf.

Füllen Sie die Töpfe mit Erde und pflanzen Sie die drei beliebtesten Küchenkräuter in jeden Topf. Stellen Sie das Tablett auf die Arbeitsplatte direkt neben den Herd. Das Kochen mit Kräutern wird für Sie fast zur Selbstverständlichkeit.

Hydroponischer Kräutertopf

Kräutergärtnern im Haus leicht gemacht: 15 Ideen für den Einstieg

Finden oder kaufen Sie eine alte, durchsichtige Kaffeekanne, mit der die Kellnerinnen in Ihrem Lieblingsrestaurant die Gäste bedient haben. So verwandeln Sie sie in einen hydroponischen Kräutergarten.

Vergewissern Sie sich, dass sie gut gereinigt ist. Kochen Sie sie mit gefiltertem Wasser auf. Füllen Sie ihn fast bis zum Rand mit zusätzlichem gefiltertem Wasser. Füge Nährstoffe hinzu.

LESEN  5 Mikrogrün, Die Nach Dem Schnitt Nachwachsen

Nimm eine alte Schüssel. Schneide viele Löcher in den Boden. Fädle die Wurzeln größerer Kräuter durch die Löcher, so dass ihre Enden im Wasser baumeln. Fügen Sie je nach Bedarf Wasser und Nährstoffe hinzu.

Die wachsenden Kräuter werden schließlich in attraktiven, unterschiedlich langen Mustern über den Rand hinauswachsen. So gehen Ihnen nie wieder die Kräuter für Ihre Küche aus.

Pflanzgefäße aus Backblech

Kräutergärtnern im Haus leicht gemacht: 15 Ideen für den Einstieg

Hier ist eine weitere clevere Möglichkeit, Kräuter an der Wand anzubauen. Verwandeln Sie eine alte Kuchenform in ein Kräuterregal. Nehmen Sie Ihre Dose und kleben Sie einen Halbkreis aus klarem Kunststoff mit starkem Klebstoff auf die untere Hälfte. Lassen Sie den Kleber einen Tag lang aushärten. Bohren Sie ein kleines Loch in die Oberseite der Dose.

Stellen Sie die Dose auf – schichten Sie Kies oder Kieselsteine in den Boden. Geben Sie eine Schicht Erde darüber. Pflanzen Sie Ihre Kräuter in die Erde. Hämmern Sie die Dose in die Wand.

Lohnen sich Kräutergärten?

Die Wahrheit ist, dass es für den gewöhnlichen Gemüsegärtner fast unmöglich ist, genügend Lebensmittel anzubauen, um sich ein Leben lang zu versorgen, ohne Lebensmittel zu kaufen. Um Geld zu sparen und freundlichere Produkte zur Hand zu haben.

Wie lange halten Kräuterpflanzen?

Sie können jahrelang halten, wenn man sie richtig pflegt. Einige sind mehrjährig und gehen nach zwei Jahren ein, während andere etwas Kraut geben, aber schnell absterben.

Gieße ich Kräuter jeden Tag?

Als Faustregel gilt, dass man die meisten Kräuter etwa einmal pro Woche gießen sollte. Bei großer Hitze oder Trockenheit kann es notwendig sein, zweimal pro Woche zu gießen. Um Verdunstung zu vermeiden und eine tiefe Wurzelaufnahme zu ermöglichen, gießen Sie morgens zwischen 6 und 10 Uhr.

Wie viel Licht braucht ein Kräutergarten im Haus?

Kräuter brauchen im Durchschnitt mindestens sechs Stunden direktes Sonnenlicht pro Tag. Künstliches Licht kann natürliches Licht ersetzen, wenn Sie während des Anbaus Ihrer Kräuter keinen Zugang zu diesem haben. Optimale Ergebnisse erzielen Sie, wenn Sie LED- oder HID-Beleuchtung verwenden. 14-16 Stunden Licht sind für Ihre Pflanzen erforderlich.

Sind Kräuter schwierig anzubauen?

Der Anbau von Kräutern in Ihrem Haus oder Garten ist ein unterhaltsamer Zeitvertreib, der den Geschmack Ihrer Speisen verbessert. Rosmarin ist eine Pflanze, die sich leicht anbauen, trocknen und verwenden lässt. Es ist nicht schwer, Kräuter anzubauen. Alles, was Sie brauchen, sind geeignete Materialien und ein guter Plan.

Sie können Ihren Kräutergarten vervielfältigen, indem Sie verschiedene Größen und Designs von Dosen verwenden. Verwandeln Sie jede Dose in einen Garten und hängen Sie sie in einer attraktiven Gruppe an die Wand. So haben Sie mehr Platz für eine größere Vielfalt an Kräutern.