Wie man Lehmboden schnell auflockert (Erstaunliche Ergebnisse!)

Haben Sie Probleme mit Lehmboden?

Nun, dann haben Sie Glück! – Oder vielleicht auch nicht, wenn Ihre Gartenbeete voller Lehm sind. :-/

Im Folgenden erkläre ich einige der besten Tipps, um Lehmboden schnell aufzulockern, um seine Struktur und Fruchtbarkeit zu verbessern.

Und um Ihre Gartenprobleme zu verringern!

Wie erkennt man Lehmboden?

Sie wissen wahrscheinlich, dass die ideale Bodenart “Lehm” ist. Dies ist eine perfekt ausgewogene Mischung aus Lehm, Sand und Schluff und vereint alle positiven Eigenschaften jeder Bodenart.

Es ist jedoch ziemlich schwierig zu erreichen!

Lehmboden hat einen hohen Anteil an sehr kleinen und kompakten Tonpartikeln. Dieser Boden hat eine geringe Belüftung und schlechte Entwässerung. Die kompakte Natur von Lehm kann es für Pflanzen schwierig machen zu wachsen (aber positiv ausgedrückt ist bekannt, dass Lehmboden Nährstoffe gut zurückhält).

Ein guter Ausgangspunkt ist herauszufinden, welche Art von Boden Sie in Ihrem Garten haben…

Mit einem Einmachglas können Sie schnell herausfinden, welche Art von Boden Sie haben! Befolgen Sie diese einfachen Schritte:

  1. Gehen Sie dorthin, wo Sie pflanzen möchten, und graben Sie ein paar Bodenproben aus. Gehen Sie mindestens 9 Zoll tief, denn dort werden die Wurzeln Ihrer Pflanzen leben.
  2. Mischen Sie den gesampelten Boden gründlich und füllen Sie Ihr Glas zur Hälfte.
  3. Füllen Sie die verbleibende Hälfte des Glases mit Wasser, schließen Sie es und schütteln Sie es kräftig, damit alle Partikel schweben.
  4. Lassen Sie die Mischung absetzen…

Die schwersten Partikel vom Sand (Partikelgröße von 0,05 – 2 mm) landen zuerst, gefolgt von Ihrem Schluff (0,05 – 0,02 mm) und dann Ihrem Ton (weniger als 0,02 mm). Wenn sie sich vollständig absetzen und kein Wasser mehr im Glas ist, wird die untere Schicht Sand, die mittlere Schluff und die obere Ton sein.

Verwenden Sie einen Marker, um anzuzeigen, wo jede Schicht beginnt, damit Sie besser verstehen können, wie viel von jedem Sie in Ihrem Boden haben.

Die ideale Bodenmischung, die Sie möchten, ist eine Lehmmischung, die ungefähr aus 25% Ton, 25-50% Schluff und 25-50% Sand besteht. Wenn Ihr Bodenbeispiel beispielsweise 50% Ton, 25% Schluff und die verbleibenden 25% Sand enthält, wissen Sie, dass Sie zu viel Ton in Ihrem Boden haben.

Beste Möglichkeiten, Lehmboden aufzulockern Sie können Lehmboden schnell mit einem Erdfräser, Gips, Kompost, Mist, Mulch und Pflanzen auflockern. Ein Erdfräser ist am schnellsten, weil er tief graben, organische Materie mischen und eine glatte Oberfläche hinterlassen kann, die bereit für Setzlinge ist. Pflanzenwurzeln brechen auch den Lehmboden auf und lassen mehr Platz für andere Pflanzen zum Wachsen.

LESEN  Wie man einen trockenheitstoleranten Garten anbaut

Es gibt mehrere Werkzeuge und Techniken, die in jeden Werkzeugkasten eines Gärtners passen. Schauen wir uns genauer an, welche davon den Lehmboden besiegeln können!

1. Ein Erdfräser ist zuverlässig für das Auflockern von Lehmboden

Ein Erdfräser ist ein magisches Gerät, das durch Kombinieren vieler Gartengeräte in einer einzigen Maschine eine hohe Vielseitigkeit bietet. Einige seiner hervorragenden Vorteile sind:

  • Er gräbt tief in den Boden, um ihn vollständig zu lockern und Lufträume zu schaffen, die mehr Wasser und Nährstoffe ermöglichen. Es kann auch Wasseransammlungen verhindern und das Wurzelwachstum verbessern.
  • Es erledigt hervorragende Arbeit beim Mischen von organischem Material wie Kompost, Blättern und Mist. Im Gegenzug ist der Boden nährstoffreicher und fruchtbarer.
  • Der Erdfräser hinterlässt eine glatte und ebene Oberfläche, die das Verpflanzen oder Aussäen von Setzlingen erheblich erleichtert.

Die Verwendung eines Erdfräsers ist ein schneller erster Ansatz beim Einstieg. Ich empfehle jedoch nicht, dies jedes Jahr zu tun. Es stört erheblich das Mikrobiom des Bodens und reduziert die Fruchtbarkeit! Sobald Sie die Kontrolle über den Lehm in Ihrem Garten haben, probieren Sie einige der unten aufgeführten natürlicheren Methoden aus.

2. Verwenden Sie eine für das Graben bestimmte Gartenharke

Sie tun dies, um den Boden zu belüften. Das Hinzufügen von Luftlöchern zu Lehmboden zerbricht die Partikel und schafft Platz für natürliche Mikroben, die die Bodenlebensdauer verbessern.

Es gibt einige Variationen von Gartenharke, aber ich empfehle eine schwere Breitgabel oder eine Grabegabel wie diese, um Lehmboden effektiv aufzulockern (Amazon). Es hat vier bis sechs robuste gerade Zinken, die dichten Lehm schnell bearbeiten. Die Zinken erledigen die meiste Arbeit, daher sollten Sie immer eine Stahlgabel mit einem bequemen Griff und der idealen Länge bekommen, damit Sie Ihren Rücken nicht verletzen.

Ein weiteres nützliches Werkzeug zur Pflege von Lehmboden ist ein Kernbelüfter. Dieses praktische Werkzeug hat hohle Zinken, um “Kerne” aus dem Boden zu entfernen und hilft, die Verdichtung zu verringern.

Boden verdichtet sich natürlich im Laufe der Zeit, also sollten Sie idealerweise zweimal im Jahr mit einer Gartenharke belüften. Zum Beispiel im Frühling vor der Wachstumsperiode und im Herbst zur Vorbereitung auf das nächste Jahr.

3. Tiermist und Kompost

Mist und Kompost sind ideal, wenn Sie ungewöhnlich hohe Mengen an Lehm haben. Organischer Inhalt wie kompostiertes Gras, Blätter und Tiermist verbessert erheblich die Belüftung und die Verwendbarkeit des Bodens.

Als Bonus verbessert es auch die Fähigkeit des Bodens, Feuchtigkeit und Nährstoffe zu speichern, und verbessert die Bodengesundheit erheblich mit natürlichen Mikroben!

LESEN  Wie man Stachelbeeren in Töpfen anbaut

Wie Sie wahrscheinlich erraten haben, bin ich ein großer Fan des Kompostierens 🙂 Das Einarbeiten von Kompost in Gartenbeete erfordert einige Arbeit, verändert jedoch schnell die Bodenstruktur!

Wenn Sie Hilfe bei der Entscheidung benötigen, welchen Kompost Sie verwenden sollen, werfen Sie einen Blick auf meinen Artikel “bester Kompost für Lehmboden”.

Verschiedene Arten von Kompostierung, die Sie für das Auflockern von Lehmboden in Betracht ziehen können, sind:

  • Gartenkompost: Einführung von organischem Material und nützlichen Mikroorganismen, die die Bodenstruktur und Belüftung verbessern.
  • Blumenerde: Die Zugabe von Blumenerde verbessert Lehmboden, indem sie seine Entwässerungsfähigkeiten und insgesamt seine Bröckeligkeit erhöht.
  • Trenchkompostierung: Diese Methode verbessert den Boden direkt, indem organische Materialien vor Ort zerfallen und eine verbesserte Textur beitragen.
  • Kompostierter Mist: fördert die “Aggregation” des Bodens, ermöglicht das Trennen von Tonpartikeln und verbessert die Entwässerung, während er Nährstoffe liefert.

4. Verwenden Sie Pflanzen, die Lehmboden auflockern

Einige Pflanzen eignen sich gut zum Auflockern von Lehmboden, da sie Wurzeln haben, die tief und weit wachsen können und so Räume und Kanäle im Boden schaffen. Diese Räume ermöglichen es mehr Luft und Wasser, in den Boden einzudringen, was es erleichtert, dass andere Pflanzen wachsen.

Bestimmte Pflanzen fügen dem Boden auch organisches Material hinzu, wenn ihre Wurzeln zerfallen, was dazu beiträgt, die Bodenstruktur und Fruchtbarkeit zu verbessern. Lehmboden mit Entwässerungsproblemen benötigt Pflanzen, die feuchte Bedingungen tolerieren oder sogar genießen können. Zu den besten Optionen zur Bekämpfung von Lehmboden gehören:

  • Schmetterlingsstrauch
  • Balsam
  • Kardenblume
  • Schwarzaugen-Susan
  • Sumpf-Milchweed

Diese Blumen können mit feuchtem und schwerem Boden umgehen (und ziehen Bestäuber in Ihren Garten). Es gibt viele andere großartige Pflanzen für Lehmboden mit schlechter Entwässerung; schauen Sie sie sich an.

Beachten Sie, dass dies eine langsam wirkende Lösung ist. Aber die Verwendung von Pflanzen für die langfristige Pflege ist etwas, das ich meiner Gartenroutine hinzufüge.

5. Verwenden von Mulch für Lehmboden (Beste Arten)

Rindenmulch kann die Bodenstruktur, Entwässerung und Feuchtigkeitsretention von Lehmboden verbessern und Rissbildung und Unkrautwachstum verhindern. Rindenmulch hat jedoch einige Nachteile, wie das Entziehen von Stickstoff aus dem Boden, langsame Zersetzung und höhere Kosten als andere Mulchen.

Ich schlage vor, vor Beginn des Mulchvorgangs einen stickstoffreichen Dünger zu streuen. Einige der Optionen, die Sie in Betracht ziehen könnten, sind:

  • Harnstoff – billig und einfach zu finden. Es ist ein schnell wirkender Dünger, der sich schnell in Wasser auflöst und Stickstoff als Ammonium und Nitrat freisetzt.
  • Blutmehl – Dieses Nebenprodukt stammt aus der Fleischindustrie. Es besteht aus getrocknetem Tierblut und ist ein schnell wirkender Dünger, der das Stickstoffniveau von Pflanzen schnell erhöht.
  • Pelletiertes Hühnermist – teurer als normaler Mist, enthält jedoch einen höheren Stickstoffgehalt als frischer oder kompostierter Hühnermist.

Mulch löst Ihre Lehmprobleme nicht sofort, kann jedoch Teil einer längeren Strategie sein.

LESEN  Unkraut jäten ohne Chemie: Biologische Unkrautentfernungstechniken

6. Gips kann Lehmboden auflockern

Lehmboden wird hart, weil seine winzigen Partikel eine negative Ladung haben, die sich eng mit Wassermolekülen verbindet. Sie können diesen Effekt umkehren, indem Sie Gips hinzufügen (eine Verbindung aus Calcium und Sulfat). Wenn es sich in Wasser auflöst, gibt es Calciumionen mit einer positiven Ladung frei.

Wenn die negativen Partikel aus dem Ton mit den positiven Partikeln aus dem Gips interagieren, schaffen sie mehr Raum zwischen den Partikeln und verbessern die Entwässerung. Dies ermöglicht mehr Luft und Wasserzirkulation. Gips neutralisiert auch einen Teil der Säure im Ton und ermöglicht so den Pflanzen mehr Nährstoffe.

Denken Sie daran, dass Gips einige Monate dauern kann, um zu wirken, und keine dauerhafte Lösung für Lehmboden ist! Für langfristige Ergebnisse verwenden Sie regelmäßiges Kompostieren, Pflanzenschutz und Mulchen.

FAQ Muss man lehmigen Boden umgraben?

Das Umgraben ist nicht die einzige Option, um lehmigen Boden aufzulockern. Einige andere Ideen sind die Verwendung von Regenwürmern, Sägemehl, Dünger oder Essig, um die Tonpartikel aufzulockern!

Sie erreichen das Endziel auf unterschiedliche Weise; Würmer und Sägemehl belüften den Boden, während Dünger, Essig und Gips daran arbeiten, die Partikel aufzulockern und das Graben zu erleichtern.

Zersetzt Essig lehmigen Boden?

Ja, die Zugabe eines sauren Elements kann helfen, die Tonpartikel im Boden aufzulösen und aufzulockern.

Werden Kaffeesatz lehmigen Boden auflockern?

Kaffeesatz kann den gegenteiligen Effekt haben und den Boden kompakter und wasserresistent machen. Dies liegt daran, dass Kaffeesatz sehr feine Partikel sind, die sich zusammenballen und Wasserbarrieren bilden können, die das Eindringen von Wasser in den Boden verhindern.

Lockern Regenwürmer lehmigen Boden auf?

Ja, Regenwürmer können dazu beitragen, den lehmigen Boden zu belüften und zu düngen, indem sie Tunnel schaffen, und sie verbessern die Nährstoffe im Boden mit ihren Ausscheidungen.

Es gibt mehr als eine Möglichkeit, lehmigen Boden anzugehen und schnell damit umzugehen! Verwenden Sie eine Grabegabel, Kompost oder planen Sie langfristige Lösungen wie Pflanzen und Mulch, um Ihren Garten zu pflegen.

Idealerweise schlage ich vor, diese Methoden zu kombinieren, um Ihre Chancen zu maximieren, Ihren Boden zu stabilisieren.

Verbreite die Liebe