Wie man Basilikum in einem Topf anbaut

Wie man Basilikum in einem Topf anbaut

Fangen Sie an, Ihren eigenen Kräutergarten anzulegen, wenn Sie das noch nicht getan haben. Es ist erstaunlich, wie frischer Schnittlauch, Oregano und Basilikum den Geschmack eines Gerichts verändern können, und es ist nur wenige Schritte entfernt. Das Erlernen, wie man Basilikum in einem Topf anbaut, ist einer der besten Orte, um mit der Containergärtnerei zu beginnen.

Basilikum ist ein duftendes Kraut, das gut zu italienischen Gerichten passt und eines der einfachsten ist, mit dem Anbau zu beginnen. Der Anbau von Basilikum in einem Behälter kann entweder drinnen oder draußen erfolgen. Der Vorteil des Anbaus von Basilikum in Töpfen besteht darin, dass sie schnell von Ihrem Fensterbrett an einen sonnigen Ort auf Ihrer Terrasse umziehen können.

Obwohl die Containergärtnerei auf den ersten Blick einfach erscheinen mag, gibt es einige wesentliche Schritte, die Sie befolgen müssen, um eine reiche Ernte und frische Blätter frei von Krankheiten zu haben. Lesen Sie diese Tipps zum Anbau von Basilikum in Innenräumen durch und erfahren Sie alles, was Sie wissen müssen, bevor Sie Basilikum in Töpfen anpflanzen.

Arten von Basilikumpflanzen

Es gibt rund 150 verschiedene Basilikumsorten. Die häufigste Art ist der süße Basilikum oder Ocimum basilicum. Basilikum ist ein enger Verwandter der Minze und einjähriges Kraut.

Ursprünglich stammt er aus Indien, und die Blätter werden entweder frisch oder getrocknet verwendet, um Fleisch, Fisch, Saucen und Salate zu würzen. Die Blätter sind oft ovalförmig, glatt und glänzend.

Sie neigen dazu, sich leicht zu krümmen, wenn sie reifen, und manchmal bilden sich kleine Blütencluster in den Farben von Weiß bis Magenta.

Doch süßer Basilikum ist nicht die einzige Sorte, die Sie anbauen können. Thailändischer Basilikum, auch Anis-Basilikum genannt, Zitronen-Basilikum und Genovese-Basilikum sind beliebte Sorten, die von Menschen geschätzt werden. Der Geschmack jeder Sorte unterscheidet sich leicht, aber sie haben alle einen frischen, süßen Geschmack.

Wie man Basilikum in einem Topf anbaut

Beim Erlernen, wie man Basilikum in Containern anbaut, gibt es viele Faktoren zu beachten. Obwohl frischer Basilikum als Zimmerpflanze leicht zu ziehen ist, müssen dennoch bestimmte Anforderungen erfüllt werden. Der Anbau von Gemüse und Kräutern in Innenräumen ist einfach und zufriedenstellend und erfordert nicht viel Zeit.

LESEN  Kann gelbes Gras wieder grün werden? (Lassen Sie uns erklären, wie)

Wenn Sie Basilikum in einem Behälter im Freien anbauen oder Paprika in Töpfen pflanzen, gibt es noch mehr Probleme zu beachten, wie ernsthafte Krankheiten und Schädlinge. Wenn Sie diesen Tipps zum Anbau von Basilikum in einem Topf folgen, werden Sie bald bei jedem Kochen frische Kräuter zu Ihren Gerichten hinzufügen können.

Basilikum in Töpfen aus Samen pflanzen

Basilikumsamen sind preiswerter als der Kauf von Pflanzen in Ihrem Gartencenter und erfordern nur etwas zusätzliche Zeit und Arbeit. Kümmern Sie sich um das Pflanzen von Basilikumsamen drinnen und behalten Sie sie entweder in Ihrem Zuhause oder bewegen Sie sie nach draußen, sobald sie besser etabliert sind.

Um Basilikumsamen zu säen, beginnen Sie den Prozess sechs bis acht Wochen vor dem letzten Frost im Frühling. Verwenden Sie einen kleinen Behälter mit Ablauflöchern oder ein altes Papp-Eierkarton, den Sie mit Anzuchterde füllen. Säen Sie die Basilikumsamen etwa einen Zentimeter tief ein und gießen Sie sie.

Wie lange dauert es, bis Basilikumsamen keimen? Halten Sie die Erde feucht und verwenden Sie Pflanzenlampen, um sie bei etwa 21°C zu halten, bis die Sämlinge nach sieben bis 14 Tagen auftauchen. Sobald die Sämlinge sichtbar sind, stellen Sie sie auf Ihr Fensterbrett in direktes Sonnenlicht oder unter die Lampen, bis sie 3 cm groß sind.

Wenn Sie Pflanzenlampen verwenden, schalten Sie sie nachts acht Stunden lang aus und erhöhen Sie die Lampen, wenn die Pflanzen größer werden. Verpflanzen Sie die Basilikumsämlinge in einzelne Töpfe, wenn sie mindestens drei Blätter haben.

Basilikum pflanzen 😍 5 Tipps, so wird er groß & gesund

Der erste Schritt zum Anbau von Basilikum in einem Behälter

Der Behälter ist einer der entscheidendsten Faktoren für eine erfolgreiche Ernte. Wenn der Topf zu klein ist, werden die Wurzeln eingeengt und das Wachstum des Basilikums gehemmt. Wenn es keine Ablauflöcher gibt, wird Feuchtigkeit eingeschlossen und es treten Probleme wie Wurzelfäule auf.

Jeder Behälter funktioniert, solange Sie einige Anforderungen erfüllen. Basilikum mag eine gute Luftzirkulation, also stellen Sie sicher, dass in einem Topf nur eine Basilikumpflanze ist.

Stofftöpfe sind eine gute Wahl, um zu beginnen, da sie in verschiedenen Größen erhältlich sind und Sie keine Löcher hinein bohren müssen. Ton-, Terrakotta- und Glas-Töpfe sind ebenfalls ausgezeichnete Alternativen.

Wenn Sie planen, Basilikum im Freien zu halten, sollten Sie ihn nicht in schwarze Plastikbehälter stellen, da das Material die Wurzeln überhitzen könnte.

Den richtigen Standort finden

Sie wissen bereits, dass volle Sonne am besten für Basilikum und andere Kräuter ist, aber es ist möglich, es zu übertreiben. Basilikum benötigt etwa sechs bis acht Stunden Sonne pro Tag.

LESEN  7 Tipps für den schnellen Anbau von Basilikum in Hydrokultur

Sie profitieren von Schatten am Nachmittag während der Wachstumssaison, denn die späten Stunden des Tages können sehr heiß werden.

Wenn Sie nicht viel Platz haben, können Sie einen Kräuter- und Gemüsegarten in Töpfen an einem sonnigen Fenster oder auf einem Balkon oder einer Terrasse anlegen.

Erfahren Sie, was Sie neben Basilikum pflanzen sollten, um Krankheiten vorzubeugen und Schädlinge abzuwehren, egal ob Sie Basilikum im Garten anbauen oder alle Ihre Pflanzen in Töpfen halten.

Wie man Basilikumpflanzen füttert und bewässert

Die meisten Basilikumsorten benötigen identische Mengen Wasser und organischen Basilikum-Pflanzendünger. Die Feuchtigkeit des Bodens ist entscheidend für den Erfolg Ihrer Ernte. Sie sollten eine perfekte Balance zwischen zu feucht und zu trocken finden.

Verwenden Sie Ihren Zeigefinger, um etwa einen Zentimeter tief in die Blumenerde zu fühlen. Wenn sie sich trocken anfühlt, fügen Sie Wasser hinzu, damit der Boden gleichmäßig feucht, aber nicht zu durchnässt ist. Fügen Sie Mulch oben auf den Behälter, um die Feuchtigkeit zu speichern und die Temperatur zu regulieren.

Beim Containergärtnern ist organischer Dünger am besten. Seien Sie vorsichtig! Ihre Blumenerde könnte bereits Dünger enthalten, und das Hinzufügen von mehr könnte das Wachstum der Pflanze hemmen.

Pflege und Ernte von Basilikum

Basilikum ist keine Pflanze, die man einfach stehen lassen kann. Wenn Sie große Blätter beim Anbau von Basilikum in Töpfen möchten, sollten Sie sich um sie kümmern, während sie wachsen.

Es ist wichtig zu wissen, wann der beste Zeitpunkt für die Ernte von Basilikum ist. Wenn die Sämlinge mindestens sechs Blätter produzieren, schneiden Sie alle unter dem zweiten Satz wachsenden Blätter ab, um die Pflanze zum Verzweigen und zur Produktion von mehr Blättern anzuregen. Wiederholen Sie diesen Vorgang, wenn ein Ast sechs bis acht Blätter hat.

Nach sechs Wochen sollten Sie die Spitze des Zentralsprosses kneifen, um zu verhindern, dass die Pflanze frühzeitig blüht. Schneiden Sie die Blüten ab, wenn sie wachsen. Es ist sicher, mit der Ernte von Blättern zu beginnen, sobald die Pflanze eine Höhe von 2-3 cm erreicht hat.

Ernten Sie die Blätter am frühen Morgen, damit sie am saftigsten sind. Pflücken Sie regelmäßig die Blätter während des Sommers, um das Wachstum anzuregen. Selbst wenn Sie die Blätter nicht sofort benötigen, ist es leicht, sie zu lagern und zu konservieren.

LESEN  Was ist das beste Hausmittel gegen Unkraut?

Probleme mit Basilikum

Beim Erlernen, wie man Basilikum in einem Topf anbaut, können Sie auf Probleme wie Blattläuse, Fusarium-Welke, Pilzblattkrankheiten und Mehltau stoßen. Blattläuse lassen sich leicht mit einem kräftigen Wasserstrahl vertreiben.

Mehltau hinterlässt einen weißen Belag auf Ihren Blättern, der jedoch durch mehr Sonne und Bewässerung von oben, um Sporen zu entfernen, bekämpft werden kann.

Andere Pilzblattkrankheiten können den Einsatz eines Pestizids erfordern. Stellen Sie sicher, dass Sie das Problem an Ihrer Pflanze bestätigen, bevor Sie Chemikalien sprühen.

Mundwässernde DIY-Basilikum-Rezepte

Wenn Sie nach einem Küchentrick suchen, ist das Hinzufügen von Olivenöl und frisch gehacktem Basilikum zu Eiswürfelschalen und das Einfrieren zu Würfeln eine großartige Möglichkeit, Ihr frisches Basilikum zu konservieren.

Obwohl diese Methode eine unserer Favoriten ist, gibt es noch viele weitere schmackhafte Möglichkeiten, Ihr Basilikum zu nutzen. Pesto macht Basilikum zur Hauptzutat und schmeckt köstlich zu Hühnchen oder als Sauce für Pasta.

Selbstgemachtes Basilikumpesto

  • 240 Milliliter frische Basilikumblätter
  • 3 Knoblauchzehen
  • 45 Milliliter Pinienkerne
  • 80 Milliliter geriebener Parmesan
  • 80 Milliliter Olivenöl
  • Salz und Pfeffer (Verwendung nach Geschmack)

Fügen Sie die Basilikumblätter, Knoblauch, Pinienkerne und Parmesan in eine Küchenmaschine. Würzen Sie die Zutaten gründlich mit Salz und Pfeffer und hacken Sie sie einige Male.

Bereiten Sie Ihr Olivenöl vor und schalten Sie die Küchenmaschine ein. Gießen Sie langsam das Olivenöl ein, bis alles gut vermischt ist. Bewahren Sie das selbstgemachte Pesto in einem luftdichten Behälter im Kühlschrank für bis zu einer Woche auf.

Es ist schwer zu verstehen, welch magische Veränderung frische Kräuter in einem Rezept bewirken, es sei denn, Sie haben sie aus einem Kräutergarten verwendet. Der Anbau von Basilikum in einem Behälter ist der perfekte Ausgangspunkt für alle, die mehr Kräuter nutzen möchten.

Basilikum ist eine leuchtende, süße Pflanze, die Ihre Lieben um Ihr Geheimnis für all das erstaunliche Essen bitten wird, das Sie kochen werden.

Verbreite die Liebe