Wie Sie verhindern, dass Ihr Pothos braun wird

Wie Sie verhindern, dass Ihr Pothos braun wird

Bevor Sie überhaupt Maßnahmen ergreifen müssen, sollten Sie diesen Problemen vorbeugen.

Wie Sie verhindern, dass Ihr Pothos braun wird

In den meisten Fällen reicht es aus, die Pflanze richtig zu pflegen.

Geben Sie Ihren Pothos indirektes Sonnenlicht. Wenn sie einen dunklen Schatten mit deutlichen Rändern wirft, bekommt sie zu viel Sonne.

Achten Sie auf einen Schatten, der unscharfe Ränder hat und keine klare Form aufweist. So können Sie am besten feststellen, ob Ihre Pflanze direktes oder indirektes Sonnenlicht abbekommt.

Wenn Sie Anzuchtlampen verwenden, versuchen Sie, die Helligkeit herunterzudrehen oder die Pflanze weiter von der Lichtquelle zu entfernen.

Ihre Pothos sollte erst dann gegossen werden, wenn keine Feuchtigkeit mehr in der Erde vorhanden ist.

Die Erde sollte aber nicht sehr lange trocken bleiben. Sie sollten Ihre Pothos innerhalb von ein oder zwei Tagen nach dem Austrocknen der Erde gießen.

Pothos mögen hohe Luftfeuchtigkeit, also stellen Sie sicher, dass die Luft in Ihrem Haus nicht zu trocken ist.

Die Pflanze sollte nicht in der Nähe von Lüftungsschächten oder Heizungen stehen, die die Luft austrocknen, sondern in der Nähe eines Luftbefeuchters oder auf einem Luftbefeuchterkasten.

Um Schädlinge fernzuhalten – Achten Sie darauf, dass die Pflanze nicht zu viel Wasser bekommt oder überdüngt wird. Diese Bedingungen bieten den Wanzen eine feuchte Umgebung mit reichlich Nährstoffen, um ihre Eier abzulegen. Sie können auch Neemöl in der Erde verwenden, um die Wanzen fernzuhalten.

Was tun gegen die braunen Flecken?

Nachdem Sie sich nun um die Pflegeprobleme gekümmert haben, können Sie mit der Behandlung der braunen Flecken auf der Pflanze beginnen.

Schritt 1:
Da Sie nicht sicher sein können, ob die Pflanze eine Krankheit oder Ungeziefer hat oder einfach nur die Grundpflege fehlt, sollten Sie sie von anderen Pflanzen trennen, damit sich nichts ausbreiten kann.

LESEN  Gibt es Brokkoli in der Natur?

Wenn eine andere Pflanze in der Nähe ungesund aussieht, stellen Sie sie zusammen mit Ihrem Problem-Pothos unter Quarantäne.

Schritt 2:
Nehmen Sie die Pflanze aus dem Topf und entfernen Sie überschüssigen Schmutz von den Wurzeln. Wenn Sie matschige Wurzeln entdecken, schneiden Sie diese mit einem desinfizierten Messer oder einer Gartenschere ab.

Waschen Sie die Blätter und Stängel der betroffenen Pflanzen vorsichtig ab.

Verwenden Sie milde Spülmittel und Wasser bei Zimmertemperatur, um Ungeziefer, Eier oder Krankheiten zu entfernen.

Wie Sie verhindern, dass Ihr Pothos braun wird

Schritt 3:
Reinigen Sie entweder den Topf, in dem Ihr Pothos stand, vollständig oder besorgen Sie einen neuen Topf und füllen Sie ihn mit frischer Erde.

Auf diese Weise werden Sie alle potenziellen Schädlinge oder Krankheiten los, die sich im Topf befunden haben könnten.

Wenn Sie denselben Topf verwenden, reinigen Sie ihn mit heißem Seifenwasser und lassen Sie ihn einen Tag lang in der Sonne trocknen, bevor Sie ihn wieder verwenden.

Schritt 4:
Jetzt, wo Ihre Pflanze sauber und umgetopft ist, sollten Sie die braunen Flecken auf der Pothos-Pflanze abschneiden.

Wenn die Blätter betroffen sind, können Sie eine saubere und desinfizierte Schere verwenden, um das Blatt an der Basis abzuschneiden.

Wenn der Stängel von braunen Flecken betroffen ist, schneiden Sie ihn am Knoten unterhalb der betroffenen Stelle ab, um das neue Wachstum zu fördern.

Schritt 5:
Jetzt, wo Ihr Pothos wieder gesund ist, können Sie ihn wieder in die Nähe anderer Pflanzen setzen.

Fazit


Wenn Sie Ihre Pothos richtig pflegen und Vorkehrungen treffen, um das Auftreten von braunen Flecken zu verhindern, können Sie es vermeiden, die braunen Flecken von der Pflanze abzuschneiden, für deren Aufzucht Sie so hart gearbeitet haben.

LESEN  Kompostieren in einer Wohnung

Aber ja, wenn braune Flecken auf Ihrer Pothos erscheinen, können Sie sie abschneiden, nachdem Sie die anderen Schritte zuerst befolgt haben.

Jetzt müssen Sie sich nur noch zurücklehnen und das Licht genießen, das auf die schönen, gesunden herzförmigen Blätter fällt.