Wie Man Kresse In Baumwollwolle Anbaut

Wie Man Kresse In Baumwollwolle Anbaut

Die Kresse kann sowohl im Haus als auch im Freiland mit oder ohne Erde angebaut werden.

Sie braucht keine Erde zum Keimen und kann auf Watte wachsen.

Sie wächst in Watte genauso gut wie in der Erde. Sie braucht nur etwas Halt, um sich zu entwickeln!

Der Anbau von Kresse in Watte ist ein unkomplizierter Ansatz, den man zu Hause durchführen kann. Die Aussaat der Kresse ist einfach, erfordert wenig Aufmerksamkeit und reift in weniger als 14 Tagen! Zunächst wird eine Schale oder ein Behälter mit feuchter Watte ausgekleidet. Anschließend werden die Samen gleichmäßig im Abstand von etwa 1 bis 2 Zentimetern auf dem Boden verteilt und in die Watte gedrückt.

Das Medium wird dann mit einer Frischhaltefolie abgedeckt und auf eine warme Fensterbank gestellt, um Licht zu erhalten, bis es reif ist. Der Wachstumsprozess endet mit dem Zeitpunkt der Ernte.

Die reife Kresse wird mit einer Schere abgeschnitten und ist dann verzehrfertig.

Schritte zum Anbau von Kresse in Baumwollwatte

Kresse wächst in jedem Gefäß schnell, aber eine flache Schale oder ein Körbchen ist einer tiefen Schale vorzuziehen.

Wenn Sie das geeignete Medium ausgewählt haben, füllen Sie es zu drei Vierteln mit sauberer Watte aus.

Brechen Sie dann die Fasern der Watte vorsichtig auf. Befeuchten Sie die Watte gut, ohne sie in Wasser zu tauchen.

Nicht vergessen: Lassen Sie einen Abstand von 3 cm zwischen der Watte und der Oberseite der Schale oder des Topfes.

Aussaat der Kressesamen

Wie Man Kresse In Baumwollwolle Anbaut

Streuen Sie die Samen gleichmäßig auf die Watte, etwa ein bis zwei Zentimeter voneinander entfernt, wobei Sie großzügig, aber nicht zu großzügig mit den Samen umgehen sollten (ein Teelöffel voller Körner).

Drücken Sie dann jeden Samen vorsichtig an.

Prüfen Sie, ob die Watte noch feucht ist, und fügen Sie bei Bedarf etwas Wasser hinzu. Achten Sie darauf, dass die Feuchtigkeit gleichmäßig ist.

LESEN  Die 12 besten schattenliebenden Pflanzen für Ihren Garten

Abdecken des Behälters/Topfes


Verwenden Sie Frischhaltefolie, um die Schale oder den Behälter ein oder zwei Zentimeter tief abzudecken. Sie ist ideal, da sie die Sämlinge davor schützt, beim Wachsen an eine Glasdecke zu stoßen.

Sie ist auch wichtig, um die Watte vor dem Austrocknen zu schützen, indem sie die Verdunstung verhindert.

Sie können Kresse auch ohne Frischhaltefolie anbauen, müssen sie aber genau im Auge behalten, da die Watte schnell austrocknet.

Aufstellen im Licht


Stellen Sie die Schale an einen warmen, hellen Ort, z. B. auf eine Fensterbank, und kontrollieren Sie regelmäßig, ob sich die Samen entwickeln.

Untersuchen Sie die Samen nach einem Tag; in der Regel sind sie zu diesem Zeitpunkt bereits etwas gekeimt.

Nach einem weiteren Tag sollten sich gesunde Keimlinge zeigen, und die Folie sollte entfernt werden.

Was Sie erwarten können: Es dauert etwa 14 Tage, bis die Kresse reif ist und geerntet werden kann.

Anbaubedingungen und Grundpflege von Kresse im Haus

Standort und Beleuchtung
Diese Pflanze ist bekannt für ihre geringen Ansprüche und ihr schnelles Wachstum.

Sie braucht nicht viel Licht und gehört stattdessen zur Familie der schattenliebenden Pflanzen.

Daher fühlt sie sich zu Hause auch auf einer Fensterbank wohl.

Optimale Temperatur
Die Samen können bei über 5 °C keimen; die optimale Temperatur für das Wachstum der Kresse liegt jedoch bei 10-18 °C.

Die Pflanze wird mit kaltem Wasser befeuchtet und der Raum gelüftet, um diese Temperatur zu halten.

Wasser
Es ist ratsam, die Samen vor der Aussaat zu überschwemmen, um eine schnelle Keimung zu fördern.

Es wäre hilfreich, wenn Sie den Kressesetzling täglich mit Wasser besprenkeln, während er in einem Baumwollzimmer wächst.

Die Pflege dieses Salats ist ziemlich einfach:

regelmäßig und gelegentlich gießen


Sprühen Sie die Pflanzen ein- oder zweimal täglich

Es ist besser, einen Sprüher zu verwenden, um sie mit Wasser zu tränken und dabei die Blätter, einschließlich der Stängel, zu schonen, damit sie zarter werden und besser duften.

LESEN  Einen wurzelnackten Obstbaum pflanzen

Passen Sie die Luftfeuchtigkeit an, indem Sie dafür sorgen, dass die Watte ständig feucht, aber nicht nass ist. Das Wichtigste ist, dass die Watte nicht zu trocken wird.

Wenn Sie vergessen, die Kresse zu gießen, wird sie schnell umfallen.

Achten Sie darauf, dass Sie die Kresse innerhalb eines Tages wieder befeuchten, dann erholt sie sich. Bei Feuchtigkeitsmangel können Sie die Stängel herausziehen; dabei kann jedoch der Geschmack verloren gehen.

Die Blätter können sich gelb verfärben und einen übermäßig bitteren Geschmack annehmen. Das schlimmste Ergebnis wäre ein Blattfall.

Wann ist Kresse erntereif?

Wie Man Kresse In Baumwollwolle Anbaut

Vierzehn Tage nach der Aussaat ist die Kresse, die auf der Fensterbank wächst, erntereif.

Kresse wird nach den Keimblättern oder wenn die ersten Blätter erscheinen, abgeschnitten. Je nach Kressesorte ist die Kresse schneidfertig, wenn sie eine Höhe von 11/2 bis 2 Zoll erreicht.

Während des Keimblattstadiums ist die Kresse am empfindlichsten.

Daher sollten Sie sie so schnell wie möglich ernten und die Triebe mit einer Schere abschneiden.

Pflücken Sie daher die Kresse, bevor sich die Blüten entwickeln, da der Duft der Pflanzen mit dem Aufblühen der Blüten verblasst.

Der ideale Zeitpunkt zum Schneiden der Kresse ist der frühe Morgen, wenn die Blätter eine hohe Konzentration an ätherischen Ölen aufweisen.

Verzehren Sie die Kresse so schnell wie möglich nach der Ernte. Kresse schmeckt am besten, wenn sie frisch geerntet wird.

Sie ist nur begrenzt haltbar und verliert schon nach wenigen Stunden einen Teil ihres Aromas.

Pflücken Sie also so viel Kresse, wie Sie in kurzer Zeit verbrauchen können. Kresse ist nicht immer zum Trocknen oder Einfrieren geeignet.

Was sind die Vorteile von Kresse als Zimmerpflanze?

Sie kann als Inspiration dienen
Kresse ist eine tolle Sache, vor allem, wenn Sie etwas mit Ihren Kindern machen wollen.

Da sie einfach zu pflanzen ist, kann man sie als gutes Experiment mit den Kindern nutzen, um ihnen zu zeigen, was Pflanzen alles zum Wachsen brauchen.

Verringert die Wahrscheinlichkeit von Krankheiten


Kressepflanzen filtern die Luft und sorgen so für einen sauberen und atembaren Raum.

LESEN  10 Tipps für den Möhrenanbau

Der Filterprozess der Pflanzen senkt das Risiko von Atemwegsproblemen, eine der häufigsten Ursachen für Erkältungen.

Mit Pflanzen in Ihrem Haus können Sie beruhigt sein, denn Sie atmen saubere und frische Luft.

Positiver Effekt: Die Anwesenheit von Pflanzen kann auch eine Form der Therapie sein, um unser geistiges Wohlbefinden aufrechtzuerhalten. Sie beruhigen auch gestresste Menschen und tragen dazu bei, dass Meditation sinnvoller wird.

Sie helfen, die Luft zu reinigen


Pflanzen in Innenräumen tragen dazu bei, die Luft von giftigen Chemikalien wie Formaldehyd oder Benzol zu befreien.

Sie erhöhen auch die Luftfeuchtigkeit, indem sie Wasser in Form von Wasserdampf an die Atmosphäre abgeben.

Mit dieser frischen Luft wird Ihnen das Atmen leichter fallen. Sie haben die Gewissheit, dass die Verschmutzung im Haus gefiltert wird.

Abschließende Überlegungen


Watte, Papierküchentücher und Seidenpapier können für den Anbau von Kresse verwendet werden.

Sie wird in der Regel in flachen Schalen, Körben, Behältern oder sogar Eierschalen angebaut, da die Pflanze nur ihre Wurzeln verankern und Wasser aufnehmen muss. Abgesehen von ihren zahlreichen Vorteilen ist sie anspruchslos in der Pflege und recht einfach zu kultivieren.

Der Anbau von Kresse ist eine schnelle und einfache Methode für den Innenanbau. Es ist auch ein Hobby, das Ihre Kinder das ganze Jahr über beschäftigen kann, da es das ganze Jahr über gesät werden kann.

Es ist eine ausgezeichnete Methode, um zu zeigen, wie man in kurzer Zeit vom Samen zum Essen kommt, und die Kinder können den gesamten Wachstumsprozess von Anfang bis Ende beobachten.

Verbreite die Liebe