Können Mähroboter Über Wege Fahren?
|

Können Mähroboter Über Wege Fahren?

Wenn Sie Ihren Garten für einen Mähroboter einrichten, fragen Sie sich vielleicht, ob der Mäher Probleme haben wird, Gartenwege oder Trittsteine zu bewältigen.

Können Mähroboter Über Wege Fahren?

Sie fragen sich vielleicht, ob Sie einen Begrenzungsdraht um sie herum verlegen müssen oder ob der Roboter einfach über den Weg fahren und weiter mähen kann.

Viele Besitzer eines neuen Mähroboters machen sich nicht nur Gedanken über das Vorhandensein eines Weges, sondern auch darüber, ob Ihr Mäher über Oberflächen wie Kieselsteine, Schiefersplitt oder Schotter fährt.

In diesem Artikel erklären wir Ihnen, wie Ihr Roboter Gartenwege, Steinplatten und andere nicht grasbewachsene Oberflächen in Ihrem Garten überquert und welche Oberflächen eine Herausforderung für einen Mähroboter darstellen können.

Roboter-Rasenmäher können über Wege fahren…aber

Mähroboter sind hochspezialisierte, autonome Geräte, die so konstruiert sind, dass sie die üblichen Herausforderungen einer Außenumgebung bewältigen können.

Das bedeutet, dass die Hersteller diese Mäher in der Erwartung bauen, dass sie mit einer Vielzahl von Oberflächen zurechtkommen, die in einem durchschnittlichen Garten üblich sind, einschließlich des allgegenwärtigen Gartenwegs.

Können Mähroboter Über Wege Fahren?

Gartenlandschaften können mit Pflastersteinen, Kieselsteinen, Eisenbahnschwellen oder anderen Materialien, die Ihre Rasenflächen voneinander trennen, kreativ und komplex gestaltet werden.

Idealerweise: Sie möchten, dass Ihr Mäher direkt über den Weg fährt und mit dem Mähen des Rasens auf der gegenüberliegenden Seite beginnt, aber je nach Art des Weges, seiner Breite, seiner Ebenheit und seinem Gesamtzustand ist das nicht so einfach.

Bei den meisten festen, nicht grasbewachsenen Flächen über eine kurze Strecke kann Ihr Mäher direkt rüberfahren
Autonome Mäher namhafter Hersteller sind für unterschiedliche Geländeformen ausgelegt und können Gehwege und Einfahrten in Ihrem Garten ohne Probleme überqueren.

Flache, ebene Flächen wie Pflaster oder Steine sind kein Problem und schaden den Messern und der Unterseite des Mähers nicht.

Der kreative Einsatz von Gehwegplatten kann dazu beitragen, dass Ihr Mäher seine Kanten sauber hält, da er auf den Platten fahren und das gesamte Gras am Rand des Rasens effektiv mähen kann.

LESEN  Wie Oft Sollte Man Den Rasen Im Winter Mähen?

Unebene Flächen sind eine Herausforderung für einen Mähroboter

Brenzlig wird es, wenn Ihr Mähroboter auf unebenen oder mit kleinen Steinchen durchsetzten Flächen arbeiten muss.

Schließlich ist der Mäher mit schwenkbaren Hochgeschwindigkeits-Rasierklingen ausgestattet, an denen Gegenstände wie Rinde, Schiefer oder Kieselsteine abprallen können.

Die Auswirkung dieser Art von Wegmaterialien kann unvorhersehbar sein und kann folgende Probleme für Ihren Mähroboter verursachen:

  • Abprallende Geschosse: Die Hochgeschwindigkeitsklingen können auf losen Kies oder Kieselsteine treffen, die mit hoher Geschwindigkeit vom Mäher weggeschleudert werden und in der Nähe befindliche Gegenstände beschädigen oder verletzen können.
  • Gegenstände, die sich im Schneidwerk des Mähers verfangen: Kleine Steine und Fremdkörper können sich sogar zwischen den Messern verkeilen oder in den laufenden Mäher eindringen und ihn beschädigen oder sogar ganz ausfallen lassen.
  • Erhöhter Verschleiß und Abstumpfung der Klingen: Die meisten dieser leistungsstarken Mähroboter sind in der Lage, natürliche Wegmaterialien wie Splitt oder Rinde zu zerkleinern. Durch das Zerkleinern dieser Materialien werden jedoch nicht nur die Klingen schnell stumpf, sondern auch der Motor verschleißt stärker, was seine Lebensdauer verkürzt.
  • Der Mähroboter kann sich regelrecht festfahren: Einige dieser losen Wege können für den Roboter einfach nicht mehr befahrbar sein, was das Mähen Ihrer Rasenflächen verzögert.


Diese Probleme werden noch schlimmer, wenn die Schnitthöhe sehr niedrig ist.

Eine vorübergehende Lösung könnte darin bestehen, die Klingen des Mähers anzuheben, so dass die Klingen weit vom Boden entfernt sind.

Dies kann jedoch nicht verhindern, dass Ihr Mäher beschädigt wird.

Höhenunterschiede in Wegen bereiten Mährobotern Kopfzerbrechen
Rasenwege sind am einfachsten zu befahren, wenn sie bündig mit der Rasenkante abschließen.

Wenn Sie einen Rasenpfad anlegen, achten Sie darauf, dass die Steine eben sind, oder schaffen Sie ein befahrbares Gefälle zu den Steinen hin und von ihnen weg.

LESEN  Japanische Bonsai-werkzeuge Erklärt

Onboard-Funktionen, die einem Mähroboter helfen, über Wege zu fahren
Einige Mähroboter können Pfade einfach besser überqueren als andere.

Wenn Sie einen Mäher suchen, der für Ihre Gartenwege geeignet ist, können diese Merkmale hilfreich sein:

  • Ein pendelnd aufgehängtes Mähdeck: Die Aufhängung des Mähdecks ist ein Vorteil für einen Robotermäher, der Wege und unebenes Gelände bewältigen muss. Das Mähdeck befindet sich nicht in einer festen Position und bewegt sich entsprechend der Bodenbeschaffenheit auf und ab.
  • Sternförmige Mähklingen: Die sternförmigen Klingen sind widerstandsfähiger gegen Kieselsteine und andere Gegenstände als die einzeln montierten Rasierklingen.
  • Große und robuste Räder: Grobe Räder mit gutem Profil halten die Unterseite des Mähers vom Boden fern und werden nicht abgenutzt, wenn der Mähroboter über unebenes Gelände fährt.


Mehrere Startpunkte: Es kann möglich sein, einen Roboter so zu programmieren, dass er von einer Position aus mäht, die Ihren Gartenweg oder andere Hindernisse umgeht.
Darüber hinaus können Sie bei Problemen mit Ihrem Mähroboter bei einer renommierten Marke mit einfachem Zugang zu Ersatzteilen problemlos Qualitätsersatzteile kaufen oder Ihren Mäher zur Wartung zu einem autorisierten Techniker bringen.

Strategien zur Vermeidung eines Gartenwegs mit Ihrem Mähroboter


Komplexe Rasenflächen sind durchaus im Rahmen der Möglichkeiten eines Mähroboters, die in der Regel auf eine der folgenden Arten bewältigt werden können.

Der geschickte Einsatz von Begrenzungskabel kann Ihrem Mähroboter helfen, den Weg zu meiden
Halten Sie Ihren Mähroboter davon ab, unangenehme Schotterwege zu mähen, indem Sie sie mit dem Begrenzungskabel aussparen.

Dadurch wird verhindert, dass der Mäher versucht, sie zu überqueren oder gar zu mähen.

Teilen Sie Ihren Rasen in mehrere getrennte Mähzonen ein
Eine ungünstig gelegene Einfahrt oder ein unvermeidlicher Weg, der Ihren Rasen teilt, kann dauerhaft verhindert werden, indem Sie Ihrem Roboter zwei separate Mähzonen vorgaukeln.

LESEN  Sind Mähroboter sicher für Kinder und Haustiere?
Können Mähroboter Über Wege Fahren?

Möglicherweise müssen Sie Ihren Mäher zwischen den Zonen bewegen.

Schaffen Sie Passagen für Ihren Mähroboter, damit er navigieren kann


Schaffen Sie Wege und Brücken, über die der Mäher die verschiedenen Bereiche Ihres Rasens erreichen kann, indem Sie flache, leicht befahrbare Pflastersteine verlegen oder eine Passage mit Begrenzungskabel anlegen.

Wenn Sie eine schmale Passage anlegen, sollten Sie darauf achten, dass sie mindestens einen Meter breit ist, damit die Kabelsignale auf beiden Seiten deutlich zu erkennen sind und Ihr Roboter nicht durcheinander kommt.

Aufrunden

Wie Sie sehen, erfordert der effektive Einsatz eines Mähroboters in Ihrem Garten oft kreatives Denken.

Wenn der Kauf eines Mähroboters Teil einer größeren Gartenumgestaltung ist, sollten Sie sich überlegen, wie Sie Ihren Mähroboter bei der Landschaftsgestaltung unterstützen können.

Sie könnten die Position Ihres Weges verändern oder eine flache, ebene Fläche anlegen, die Ihr Mäher ohne Beschädigung überqueren kann.

Lassen Sie sich von einem Händler beraten, der den Rasenmäher, den Sie kaufen möchten, in Ihrem Garten testet. Auch die fachgerechte Verlegung von Begrenzungskabeln kann bei komplexen Grundrissen hilfreich sein.