Verwendung von Kaffeesatz für Zimmerpflanzen

Verwendung von Kaffeesatz für Zimmerpflanzen
Coffee beans macro on a brown background

Wer liebt nicht eine dampfende Tasse Kaffee am Morgen? Glauben Sie es oder nicht, Pflanzen genießen eine gute Tasse Kaffee genauso sehr wie wir, und es gibt eine bessere Verwendung für all die übrig gebliebenen Kaffeesatz, die Sie jeden Tag wegwerfen. Erfahren Sie, wie Sie Kaffeesatz für Zimmerpflanzen verwenden können, um Ihre Zimmerpflanzen gesund und lebendig aussehen zu lassen.

Sind Kaffeesatz gut für Pflanzen? Sie wetten. An Kaffee ist mehr dran als nur Koffein. Er steckt voller Antioxidantien, und frischer oder alter Kaffeesatz enthält nützliche Nährstoffe für Topfpflanzen.

Dieser natürliche Dünger liefert nicht nur einer Pflanze, was sie braucht, sondern hält auch Trauermücken und andere Schädlinge fern und verhindert das Wachstum von Pilzen. Anstatt für Ihre nächste Tasse Kaffee zu Ihrem örtlichen Kaffeehaus zu gehen, brühen Sie Ihren eigenen Kaffee zu Hause und verwenden Sie den verbrauchten Kaffeesatz, um Ihre Pflanzen zu düngen und eine Garten-Oase zu schaffen.

Verwendung von Kaffeesatz für Zimmerpflanzen

Anstatt die übrig gebliebenen Kaffeesatz im Müll zu entsorgen, fügen Sie sie dem Komposthaufen hinzu oder verwenden Sie sie zur Herstellung eines flüssigen Düngemittels oder Bodenverbesserungsmittels oder um Bodenmilben in der Erde von Zimmerpflanzen zu bekämpfen. Entdecken Sie, wie Sie Zimmerpflanzen mit Kaffee düngen und häufig auftretende Pflanzenkrankheiten verhindern, um ein starkes Pflanzenwachstum zu fördern.

Sind Kaffeesatz gut für Zimmerpflanzen?

Ist es sicher, Pflanzen mit Kaffeesatz zu füttern? Die Verwendung von Kaffeesatz für Zimmerpflanzen bringt nicht nur Ihren Pflanzen Vorteile, sondern ist auch eine ausgezeichnete Möglichkeit, Lebensmittelabfälle zu recyceln und Abfall zu vermeiden. Dieses natürliche Pflanzennahrungsmittel lässt Ihr Zuhause auch aromatisch riechen.

LESEN  Ist Holzkohlenasche gut für Pflanzen (wie man sie richtig verwendet)

Die Verwendung von Lebensmittelabfällen als Düngemittel ist kein neues Konzept. Verwenden Sie Eierschalen für Zimmerpflanzen sowie Bananenschalen für üppiges Wachstum.

Kaffeesatz Dünger

Während Kaffeesatz ein natürlicher Dünger für saure liebende Pflanzen ist, profitieren auch andere Pflanzen davon. Dieses reiche organische Material enthält einen hohen Stickstoffgehalt und Mikronährstoffe, die Pflanzen begehren. Darüber hinaus ist es hilfreich als Mulch, Dünger, Kompost oder Pestizid und hat eine hohe Wasserrückhaltefähigkeit.

Welche Zimmerpflanzen mögen Kaffeesatz?

Während Kaffeesatz vielen Zimmerpflanzen nützt, sollten einige Pflanzen mit einem anderen Dünger als Kaffee gedüngt werden. Welche Zimmerpflanzen mögen Kaffeesatz? Erforschen Sie, welche Pflanzen von regelmäßigen Dosen Kaffee profitieren und von welchen Sie Abstand halten sollten.

Zimmerpflanzen für saure Erde

  • Afrikanische Veilchen
  • Efeu
  • Schwiegermutterzunge
  • Fensterblatt
  • Philodendron
  • Kakteen

Pflanzen, die am meisten von frischem Kaffeesatz profitieren, wachsen in Erde mit niedrigem pH-Wert, wie das Afrikanische Veilchen, Efeu, Schwiegermutterzunge, Fensterblatt, Philodendron und Kakteen. Allerdings mögen nicht alle Pflanzen saure Erde, und es ist am besten, Klee, Clematis, Flieder und Lavendel mit einem Kaffeedünger zu vermeiden.

Wie man Kaffeesatz für Zimmerpflanzen verwendet

Es gibt viele Möglichkeiten, Kaffee zur Fütterung von Zimmerpflanzen zu verwenden; einige Methoden sind einfacher als andere. Entdecken Sie die verschiedenen Möglichkeiten, Kaffee als Düngemittel für Zimmerpflanzen zu verwenden, um die beste Methode für Ihre Pflanze auszuwählen, egal ob Sie Zimmerpflanzen haben, die im Dunkeln wachsen oder solche auf einem sonnigen Fensterbrett.

Kaffee-Düngemittel

  • Hausgemachter Kompost
  • Bodenverbesserung
  • Blattdüngung

Es gibt viele Möglichkeiten, Kaffeesatz zu verwenden, und die häufigsten sind Bodenverbesserungen, Blattdünger und Kompost-Tees. Arbeiten Sie den Kaffeesatz in die Blumenerde ein, besprühen Sie Ihre Pflanzen mit einem Kaffeebohnentee, fügen Sie ihn zu organischem Material im Komposthaufen hinzu oder kombinieren Sie ihn mit anderen Zutaten, um einen ausgewogenen Dünger oder Schädlingsbekämpfungsmittel herzustellen.

Kaffeesatz Dünger für Zimmerpflanzen – umweltfreundlicher Dünger für Pflanzen Gartenpflanzen

Herstellung eines Blattdüngers mit Kaffeesatz für Zimmerpflanzen

Eine unserer bevorzugten Methoden, Pflanzen zu füttern, besteht darin, sie mit einem flüssigen Dünger zu besprühen, oder in diesem Fall mit flüssigem Kaffee. Verwenden Sie Kaffeesatz für Zimmerpflanzen, indem Sie einen Blattdünger herstellen.

LESEN  Wie man tief hängende Obstbaumzweige beschneidet: Der einfache Weg
Kaffeesatz-Blattdünger
  • Alter Kaffeesatz
  • Wasser
  • Behälter
  • Sieb
  • Gießkanne
  • Sprühflasche

Geben Sie den alten Kaffeesatz in einen Behälter und bedecken Sie ihn mit Wasser. Lassen Sie ihn einige Stunden ziehen und sieben Sie die Flüssigkeit in eine Sprühflasche oder Gießkanne. Tragen Sie den Blattdünger auf die Blätter Ihrer Pflanze auf oder gießen Sie die Flüssigkeit in die Erde um den Pflanzenfuß.

Wenn Sie es vorziehen, lassen Sie den verbrauchten Kaffeesatz in der Kaffeemaschine und lassen Sie erneut Wasser durch einen Brühzyklus laufen. Lassen Sie den verdünnten Kaffee vollständig abkühlen, bevor Sie Ihre Pflanze gießen. Düngen Sie Ihre Pflanzen mit diesem Dünger einmal alle sieben bis zehn Tage, um Überdüngung zu vermeiden.

Bodenverbesserung für Zimmerpflanzen mit Kaffeesatz

Bodenverbesserungen wirken, indem sie den pH-Wert des Bodens korrigieren und Nährstoffe für das Wurzelsystem der Pflanze bereitstellen. Verbessern Sie die Blumenerde mit Kaffeesatz, um eine gesunde Wurzelentwicklung zu fördern.

Bodenverbesserung mit Kaffeesatz
  • Alter Kaffeesatz
  • Wasser

Mischen Sie einen kleinen Teil alten Kaffeesatz in die Blumenerde, bevor Sie Ihre Zimmerpflanze umtopfen, oder streuen Sie etwas verbrauchten Kaffeesatz über die Erde und gießen Sie Ihre Pflanze wie gewohnt. Der gemahlene Kaffee zersetzt sich und sickert in die Erde und fixiert Stickstoff im Boden.

Kennen Sie die Zimmerpflanzen, die Kaffeesatz mögen, bevor Sie den Kaffeesatz in die Erde mischen. Orchideen, Impatiens und Afrikanische Veilchen sind hervorragende Kandidaten für einen Kaffeesatzdünger.

Herstellung eines Zimmerpflanzendüngers mit Kaffeesatz und Eierschalen

Kaffee ist nicht die einzige Zutat, die sich gut eignet, um Zimmerpflanzen zu füttern. Zum Beispiel liefern Eierschalen der Pflanze Kalzium und verhindern die Blossom-End-Rot, und die Kombination dieser beiden Zutaten ergibt einen natürlichen Pflanzendünger.

DIY Zimmerpflanzendünger aus Kaffeesatz und Eierschalen
  • Kaffeesatz
  • Eierschalen
  • Wasser

Waschen Sie die Eierschalen und legen Sie den alten Kaffeesatz und die Schalen beiseite, um sie an der Luft trocknen zu lassen. Zerdrücken Sie die getrockneten Schalen zu Pulver oder sehr kleinen Stücken und mischen Sie sie mit dem Kaffeesatz. Streuen Sie den Kaffee-Eier-Dünger in die Erde des Topfes und geben Sie ihm etwas Wasser.

Um flüssigen Dünger herzustellen, legen Sie die zerkleinerten Schalen und den Kaffeesatz für mehrere Stunden in Wasser ein und gießen Sie Ihre Pflanzen mit dieser Flüssigkeit, um ihnen zusätzlichen Stickstoff und Kalzium zu geben.

LESEN  Einweichen von Tomatensamen vor der Aussaat

Verwendung von Kaffeesatz und ätherischen Ölen zur Behandlung von Zimmerpflanzen

Wenn Ihre Pflanzen unter Spinnmilben oder anderen Schädlingen leiden, sollten Sie erwägen, verdünnten Kaffee mit ätherischen Ölen zu kombinieren. Dieses hausgemachte Pflanzennahrungsmittel-Schädlingsbekämpfungsmittel ist einfach zuzubereiten und sicher für Zimmerpflanzen.

Schädlingsabwehrender Kaffeedünger
  • Kaffeesatz
  • Ätherische Öle
  • Wasser
  • Sprühflasche
  • Gießkanne

Geben Sie Ihren übrig gebliebenen Kaffeesatz in einen Behälter und füllen Sie ihn mit Wasser. Lassen Sie ihn einige Stunden ziehen und sieben Sie die Flüssigkeit in eine Sprühflasche oder Gießkanne. Fügen Sie 15 bis 20 Tropfen eines Ihrer Lieblingsätherischen Öle hinzu, schütteln Sie den Behälter gut und tragen Sie ihn auf Ihre Pflanzen oder den Boden auf, um weiße Blattläuse auf Zimmerpflanzen loszuwerden oder um Trauermücken zu bekämpfen.

Ätherische Öle, die sicher für Pflanzen sind, sind Rosmarin, Pfefferminze, Lemongras, Zedernholz, Eukalyptus, Lavendel und Zitrusöle. Sie vertreiben gängige Zimmerpflanzenschädlinge, verhindern das Wachstum von Pilzen und können sogar verhindern, dass eine freche Katze Ihre Pflanzen als Katzenklo benutzt.

Kaffeesatz hat auch außerhalb des Hauses Verwendungen. Fügen Sie Kaffeesatz zu Gartenpflanzen hinzu oder verbrennen Sie gebrauchten Kaffeesatz als Mückenschutz, während Sie draußen sitzen. Kaffeesatz sind großartig für Ihren Rasen, um den Boden zu verbessern und Insekten abzuwehren. Werfen Sie Ihren Kaffeesatz nicht weg, nachdem Sie Ihren Morgenkaffee zubereitet haben. Verwenden und recyceln Sie ihn.

Kaffeesatz sind ein natürlicher Dünger und fügen dem Boden Stickstoff für ein gesundes Wurzelsystem hinzu. Außerdem enthalten sie geringe Mengen an Kalium, Magnesium, Phosphor und anderen Nährstoffen und eignen sich perfekt, um Ihrer Zimmerpflanze den benötigten Schub zu geben.

Verbreite die Liebe