Weiße Flecken auf den Blättern von Pflanzen – wie kann man sie entfernen?

Weiße Flecken auf den Blättern von Pflanzen - wie kann man sie entfernen?
Weiße Flecken mit Haaren auf Tomatenblättern

Hallo an alle Agrohuerter! Manchmal schauen wir unsere Pflanzen an und sehen, dass etwas nicht stimmt… Da sind weiße Flecken auf den Blättern! Im heutigen Artikel werden wir versuchen herauszufinden, worauf diese Flecken zurückzuführen sind (Schädlinge oder Krankheiten), warum sie auftreten und wie man sie beheben kann. Wir müssen aufpassen und gute Beobachter sein, denn manchmal sind es nicht Flecken, sondern kleine Käfer, die unseren Pflanzen Schaden zufügen.

Weiße Flecken auf den Blättern von Pflanzen - wie kann man sie entfernen?

ZUR ERINNERUNG: Wenn wir davon sprechen, dass unsere Pflanzen einen Schädling haben, meinen wir damit, dass eine Gruppe von Arthropoden (Milben, Insekten, Krebstiere,…), Nematoden oder andere Tiere unseren Pflanzen Schaden zufügen. Wenn wir jedoch den Begriff Krankheit verwenden, meinen wir, dass es sich um Pilze, Bakterien oder Viren handelt, die unsere Pflanzen befallen.

Hauptursache für weiße Flecken auf Blättern

Zweifellos ist der Echte Mehltau die wichtigste Pilzkrankheit, die weiße Flecken auf den Blättern und Früchten unserer Pflanzen verursacht. Wegen dieser Farbe wird er auch als cecnizo oder mal blanco bezeichnet.

Weiße Flecken auf den Blättern von Pflanzen - wie kann man sie entfernen?
Echter Mehltau auf Blättern von Cucurbitaceae. Weiße Flecken auf den Blättern.

Befallene Arten: kann eine Vielzahl von Kulturpflanzen betreffen. Er ist einer der schädlichsten Pilze an Reben. Auch bei Kürbisgewächsen wie Kürbis, Zucchini, Gurke, Melone und Wassermelone ist er sehr verbreitet. Und als ob das noch nicht genug wäre… man findet ihn auch auf Tomaten, Kartoffeln, Mangold, Spinat, Bohnen und vielen Zierpflanzen (insbesondere Rosen).


Beschreibung und Symptome: Es erscheint als weiße Flecken und verwandelt sich allmählich in ein grau-weißes Pulver. Aufgrund des weißen Pulvers ist er einer der am leichtesten zu erkennenden Pilze. Sie entwickelt sich in der Regel auf der Oberseite der Blätter, kann aber auch auf den Stängel oder die Früchte übergreifen. Seine Anwesenheit behindert die Photosynthese. Wenn wir sie nicht gut kontrollieren, vergilben die Blätter und können vertrocknen.

LESEN  Warum hat mein Rasen gelbe Streifen?


Ausbreitungsbedingungen: Bedingungen, die die Ausbreitung dieses Pilzes begünstigen, sind Feuchtigkeit und warme Temperaturen. Wenn beide Faktoren vorhanden sind, ist es sehr wahrscheinlich, dass Mehltau in unserem Obstgarten auftritt.

Wie kann man sie beseitigen?

Zunächst müssen die vom Mehltau befallenen Pflanzenteile entfernt werden, um eine Ausbreitung des Mehltaus zu verhindern.

Eine der Methoden, die am besten funktioniert, ist die direkte Anwendung von Schwefel (Pulver oder Lösung) auf die Pflanze.

Die am häufigsten angewandten Kontrollmethoden sind:

  • Schachtelhalm: Er wirkt präventiv und kann zu Hause zubereitet werden, indem man 20 Gramm der getrockneten Pflanze pro Liter Wasser mit 5-10 Gramm Natriumsilikat für einen Tag versetzt. Dann 20 Minuten lang kochen und abseihen. Sprühen Sie die Lösung von einem Teil des Präparats auf 9 Teile Wasser.
  • Knoblauch: Ein weiteres Präventivmittel, das Sie zu Hause zubereiten können, indem Sie einen Aufguss mit 50 Gramm Knoblauchzehen pro Liter Wasser zubereiten und die Lösung von einem Teil des Aufgusses in 4 Teilen Wasser pulverisieren. Es sollte bei voller Sonneneinstrahlung und an mehreren aufeinanderfolgenden Tagen angewendet werden.

Weisse Und Graue Flecken: Botrytis 

Botrytis ist eine weitere Pilzkrankheit. Sie befällt die meisten Gemüse- und Obstkulturen, auch Blumen. Diese Krankheit wird durch ein warmes und feuchtes Klima begünstigt, weshalb sie eine der wichtigsten Krankheiten in Gewächshäusern ist.

Weiße Flecken auf den Blättern von Pflanzen - wie kann man sie entfernen?
Botrytis cinerea auf Weintrauben

Das charakteristischste Symptom ist die Knospen- und Fruchtfäule (bekannt als Graufäule). Auch einige Blätter können betroffen sein, was jedoch seltener vorkommt.

LESEN  Wie man Kurkuma anbaut

Andere Symptome:

  • Absterben von Sämlingen
  • Absterben von Stämmen und Ästen
  • Läsionen an Zwiebeln und Wurzeln

Wie kann man sie beseitigen?

  • Pflanzen Sie in gut durchlässigen Boden und fördern Sie die Durchlüftung.
  • Vermeiden Sie übermäßige Feuchtigkeit und Kondenswasserbildung.
  • Verhindern Sie Wunden an der Frucht.
  • Biologische Bekämpfung mit Trichodex.

kleine weiße Flecken

Weiße Flecken auf den Blättern von Pflanzen - wie kann man sie entfernen?
Blattflecken, verursacht durch die Rote Milbe.

Die rote Milbe, die jeder Gärtner kennt, verursacht sehr kleine Flecken auf den Blättern. Denken Sie daran, dass man Milben nicht mit Insekten verwechseln darf. Milben haben 8 Beine, im Gegensatz zu Insekten, die 6 Beine haben. Sie sind in der Regel Generalisten und befallen vor allem Weinreben, Gartenbau- und Zierkulturen. Sie befinden sich auf der Unterseite der Blätter und sind an den dunklen Flecken an den Seiten und der großen Anzahl von Seiden zu erkennen.

Was die Bekämpfung anbelangt, so finden Sie hier einen Link, in dem wir erklären, wie man Spinnmilben im Garten bekämpfen kann.

Eine der bekanntesten Arten ist Tetranychus urticae.


Gewundene Flecken auf den Blättern

Weiße Flecken auf den Blättern von Pflanzen - wie kann man sie entfernen?
Minenarbeiter.

Wenn wir auf den Blättern Flecken finden, die denen auf dem Foto ähneln, handelt es sich zweifelsohne um eine Miniermotte. Es gibt nicht viele ökologische Methoden zur Bekämpfung dieser Schädlinge, so dass die beste Lösung darin besteht, festzustellen, wo sich die Gänge befinden und die Blätter zu entfernen.