Sind Mähroboter sicher für Kinder und Haustiere?

Sind Mähroboter sicher für Kinder und Haustiere?

Rasenmähroboter sind eine beliebte “intelligente” Alternative zu herkömmlichen Schiebe- oder Aufsitzmähern und sorgen dafür, dass Ihr Rasen den ganzen Sommer über gut gepflegt ist.

Wenn Sie den Kauf eines Mähroboters in Erwägung ziehen, fragen Sie sich vielleicht, ob Ihr neuer Mäher in der Nähe von Kindern und Haustieren sicher sein wird.

Wir alle wissen, dass Kinder und/oder Haustiere eine Aufgabe für sich sind. Das Letzte, was Sie brauchen, wenn Sie auf der Suche nach Bequemlichkeit sind, ist, dass Sie in der Nähe Ihrer Kinder mit diesem Gerät vorsichtig sein müssen.

Mähroboter sind mit eingebauten Sicherheitsfunktionen ausgestattet, die sie im Vergleich zu herkömmlichen Benzin-, Hand- oder Aufsitzmähern sehr sicher machen.

Diese kleineren, kompakteren Mäher arbeiten auf “intelligente” Weise, indem sie Hindernisse vermeiden und den Betrieb einstellen, wenn sie angefasst werden.

In diesem Artikel – Wir erklären Ihnen alles, was Sie über den Einsatz eines Mähroboters in der Nähe von Kindern und Haustieren wissen müssen, sowie die wichtigsten Sicherheitsmerkmale, auf die Sie beim Kauf eines Mähroboters achten sollten.

Sind Robotermäher sicher?


Es ist verständlich, dass Sie Bedenken haben, einen autonomen Mäher in Ihrem Garten arbeiten zu lassen, wenn Haustiere und Kinder in der Nähe sind.

Sind Mähroboter sicher für Kinder und Haustiere?

Mit drei rasiermesserscharfen Messern an Bord ist die Gefahr einer bösen Verletzung sehr groß.

Auch ohne die Schneidwirkung eines Mähers möchten Sie nicht, dass neugierige Hände oder Pfoten an einem teuren Gerät herumstochern, daran ziehen oder es beschädigen.

Zum Glück: Mähroboter sind mit großartigen Funktionen ausgestattet, die nicht nur Verletzungen von Kindern und/oder Haustieren verhindern, sondern auch den Mäher vor Schäden schützen.

LESEN  Sind Zero-turn-mäher Gut Für Unwegsames Gelände Geeignet?

Sicherheitsmerkmale von Roboter-Rasenmähern


Hier finden Sie einige der eingebauten Sicherheitsfunktionen dieser intelligenten Mähroboter, die Ihre Kinder und Haustiere vor Schaden bewahren.

Automatische ‘Abschaltung’
Mähroboter sind so konstruiert, dass sie sich abschalten, wenn sie Objekte in Ihrem Garten erkennen oder mit ihnen kollidieren.

Die Messer hören auf zu rotieren, wodurch die Verletzungsgefahr verringert wird.

Sensoren

Mähroboter sind mit verschiedenen Arten von Sensoren ausgestattet, die die notwendigen Informationen über ihre Umgebung liefern.

Typische integrierte Sensoren sind:

  • Kollisionssensoren
  • Neigungssensoren
  • Kontaktsensoren
  • Hebesensoren


Ultraschallsensoren, die Hindernisse erkennen
Diese Informationen können dann von der Firmware des Mähers zur Navigation verwendet werden.

Diese Sicherheitssensoren wurden entwickelt, um den Mähroboter dabei zu unterstützen, seine Arbeit effektiv und effizient zu erledigen, indem er die Informationen nutzt, die er über seine Umgebung erhält.

Hebe- und Neigungssensoren sind ein Standardmerkmal, das aktiviert wird, wenn der Mäher vom Boden angehoben oder um mehr als 30 bis 40 Grad geneigt wird.

Bei beiden Vorgängen schaltet sich der Motor automatisch ab.

Abgeschirmte oder verborgene Klingen, die nur Ihr Gras schneiden

Die rasiermesserscharfen Klingen, die Ihren Rasen bearbeiten, sind geschützt und tief in den Kanten des Gehäuses verborgen.

Dadurch wird verhindert, dass sich Kinder oder Haustiere verletzen, wenn sie in die Nähe des Roboters kommen oder ihn berühren.

Dank GPS-Ortung wissen Sie immer, wo sich der Mäher gerade befindet
Hochwertige Mähroboter verfügen über ein eingebautes GPS, das zur Navigation und Ortung während des Betriebs verwendet wird.

Dieses Satellitennavigationssystem ist darauf angewiesen, dass der Mäher bei seiner Arbeit dem freien Himmel ausgesetzt ist, damit das GPS-Signal auf dem Gerät fixiert werden kann.

GPS ist äußerst praktisch, da Sie den Standort Ihres Mähers mit einer speziellen App über Ihr Smartphone verfolgen können.

LESEN  Können Bäume im Winter wachsen?

So haben Sie die Gewissheit, dass Sie jederzeit genau wissen, wo er sich befindet.

Sichern Sie das Bedienfeld Ihres Mähroboters mit einem 4-stelligen Pin

Die große rote Stopptaste und die glänzenden Bedienfelder von Robotermähern können für neugierige Kinder sehr verlockend sein.

Sind Mähroboter sicher für Kinder und Haustiere?

Die meisten Mähroboter können mit einem 4-stelligen PIN-Code gesperrt werden, den Sie programmieren können.

Dies bedeutet, dass die Programmierung und der Betrieb des Mähroboters auf diejenigen beschränkt sind, die den PIN-Code besitzen, um Manipulationen und Diebstahl zu verhindern.

Fast jeder Mähroboter kann mit einem Alarm ausgestattet werden

Wenn Sie Ihren Mäher aus der Ferne überwachen, ist ein Alarm der einfachste Weg, um auf Probleme aufmerksam zu werden.

Verwenden Sie den Begrenzungsdraht zur Einrichtung von Mähverbotszonen für Ihren Garten

Sie können Mähverbotszonen einrichten, wenn es in Ihrem Garten oder Hof Dinge gibt, die Ihr Gerät meiden muss, z. B. Blumentöpfe, Schaukeln, Bäume usw.

Das Begrenzungskabel, das Ihr Mäher zur Navigation verwendet, kann als Begrenzung für die stark frequentierten Bereiche Ihres Gartens verwendet werden.

Die Nottaste schaltet jeden automatischen Rasenmäher ab


Die meisten Mähroboter verfügen über einen gut sichtbaren Not-Aus-Schalter.

Sind Mähroboter sicher für Kinder und Haustiere?

Diese Taste schaltet das Gerät mit einem einzigen Druck aus.

Denken Sie daran: Wenn Sie jemals das Gefühl haben, dass Ihre Kinder oder Haustiere in Gefahr sind, drücken Sie einfach diese Notfalltaste. Dadurch wird das Gerät sofort abgeschaltet.

Software und Apps helfen Ihnen, das Mähen zu planen, wenn der Garten leer ist
Ihr Mähroboter kann so eingestellt werden, dass er zu Zeiten mäht, zu denen Ihre Kinder und Haustiere im Haus sind.

Sie können Ihren automatischen Rasenmäher sogar so programmieren, dass er seine Mähzyklen nachts beendet.

Dies ist möglich, weil Mähroboter leise sind und Ihre Nachbarn nicht stören.

LESEN  Was ist der Unterschied zwischen Kurkuma und Curcumin?

Verletzungen von Wildtieren können ein Problem sein

Obwohl bei der Entwicklung von Mährobotern auf tierfreundliche Sicherheitsmerkmale geachtet wurde, gibt es Bedenken, dass automatische Mäher wild lebende Tiere im Garten verletzen oder töten können.

Obwohl die meisten Rasenmäher sicher sind, wurde festgestellt, dass einige Roboter Igeln und anderen kleinen Säugetieren lebensgefährliche Verletzungen zufügen können.

Sind Mähroboter sicher für Kinder und Haustiere?

Das Risiko einer solchen Verletzung besteht darin, dass sich Igel nach dem Aufwachen aus dem Winterschlaf nur langsam bewegen und vom Roboterrasenmäher als Gras wahrgenommen werden können.

Forscher der Universität Oxford fanden heraus, dass Roboterrasenmäher Verletzungen verursachen können, die von Beulen und blauen Flecken bis hin zu lebensbedrohlichen Risswunden reichen.

Sie fanden heraus, dass kleine Mäher und Mäher mit einziehbaren Klingen am sichersten sind.

Abrunden

Wenn Sie also überlegen, ob Sie sich einen Mähroboter anschaffen sollten, weil Sie Bedenken haben, ob er für Ihre Kinder oder Haustiere geeignet ist, sind Sie jetzt hoffentlich beruhigt.

Diese brillanten Geräte sind für Kinder jeden Alters und für Haustiere sehr sicher.

Mit der fortschreitenden Entwicklung der Mährobotertechnologie werden sich die Sicherheitsstandards weiter verbessern.

Verbreite die Liebe