Ameisenhügel im Gras: Wie man Ameisen im Rasen kontrolliert

Ameisen im Rasen: Nützlich oder problematisch?

Ameisen gelten im Allgemeinen nicht als gefährliche Schädlinge, können jedoch erhebliche gesundheitliche und kosmetische Schäden am Rasen verursachen. Wenn Ameisenhügel Wurzelschäden am Gras verursachen und unschöne Erdhügel schaffen, können sie problematisch werden.

Ameisen produzieren pro Jahr zahlreiche Generationen, und ihre Anzahl in einer Kolonie kann Hunderte oder sogar Tausende betragen. Sie nisten gewöhnlich unterirdisch in komplexen Labyrinthen, die sie im Wurzelsystem des Grases bauen. In diesen Nestern füttern sie ihre Jungen und schützen die Königin.

Ameisen bauen einen Eingang zu ihren Nestern, indem sie einen Hügel aus Erde errichten. Diese Hügel auf einem Rasen können eine Gefahr für Fußgänger und Mäherklingen darstellen und können bei rasenbezogenen Sportarten wie Golf stören. Einige Gärtner möchten die Insekten ausrotten, obwohl dies nicht unbedingt notwendig ist.

Sind Ameisen im Rasen immer schlecht?

Ist ein Ameisenbefall im Garten immer ein Problem für den Rasen? Die Entdeckung eines Nestes im Rasen veranlasst Hobbygärtner oft, zum nächstgelegenen Ameisenvernichter zu greifen. Tatsächlich richten Ameisen jedoch wenig Schaden am Gras an, da sie sich lieber von anderen Dingen ernähren. Ameisen können sogar nützlich sein, da sie die Larven zahlreicher schädlicher Raseninsekten wegtragen.

Feldameisen bauen große Hügel von bis zu 1,22 m Breite und 0,61 m Höhe. Sie können unansehnlich sein, Stolperfallen schaffen und bestimmte Wartungsaufgaben beeinträchtigen. Wenn ein Gärtner denkt, dass Ameisen die Ursache für schlechte Rasenleistung sind, liegt er falsch.

Eine gesunde Ameisenkolonie kann tatsächlich Rasen-Schädlinge reduzieren, eine Form der natürlichen Kontrolle für die wahren Verursacher schlechter Rasen-Gesundheit. Viele Ameisenarten “züchten” Schädlinge wie Blattläuse und Schmierläuse, um eine Nahrungsquelle für ihren eigenen Unterhalt zu erhalten.

LESEN  4 gute Gründe für den Anbau von Kapuzinerkresse in Ihrem Gemüsegarten

Wann sind Ameisen ein Problem im Gras?

Abgesehen von ästhetischen Problemen können Ameisen auf Golfplätzen aufgrund der typischerweise niedrigen Mähhöhe sowie der allgemeinen Unansehnlichkeit in dieser normalerweise makellosen Umgebung ein Problem darstellen. Ameisenhügel schaffen auch unebenes Gelände, das gutes Putten beim Golfen unterbrechen kann.

Während des Hügelbaus kann die überschüssige Erde kleine Bereiche des Rasens ersticken. Unter der Oberfläche entfernen die Tunnel der Ameisen Erde von den Graswurzeln, wodurch diese austrocknen und absterben können. Ameisentunnel können sich 1,22-1,52 m unter der Erdoberfläche erstrecken. Dies kann das Gebiet bei hoher Koloniedichte destabilisieren. Darüber hinaus beißen einige Ameisenarten schmerzhaft, wenn ihr Nest gestört wird. Aber Ameisen nisten tendenziell dort, wo der Rasen spärlich und der Standort sonnig ist. In gesunden Rasenflächen siedeln sie sich selten in dichtem Gras an.

Rasenpflege und Ameisenhügel

Die Anwesenheit von Ameisenhügeln ist von Mai bis Anfang September am auffälligsten. Im Juni sind Ameisen besonders aktiv, und sie scheinen sandigen Boden für einfaches Tunnelgraben zu bevorzugen.

Eine Möglichkeit, Ameisenhügel zu verhindern, ist, den Rasen gesund zu halten. Mähen Sie Ihren Rasen auf eine Höhe von 7,6 cm. Bewässern Sie das Gras tief, um ein gesundes Wurzelsystem zu fördern. Düngen Sie den Rasen jährlich, wie für Ihren Rasentyp empfohlen.

Ein gesunder Rasen ist der beste Schutz gegen Ameisenhügel. Ein dichter Rasen ist einfach weniger attraktiv für nistende Ameisenköniginnen. Ameisen bevorzugen trockenen, gut durchlässigen Boden in einem ungestörten, wenig frequentierten Bereich.

Natürliche Methoden zur Ameisenbekämpfung im Rasen

Wenn Sie sich noch fragen, wie man Ameisen im Garten loswird, gibt es einige natürliche Lösungen. Leider besteht die einzige Möglichkeit, das Nest vollständig zu beseitigen, darin, die Königin zu töten.

Ameisen im Rasen zu töten, kann schwierig sein, da Kinder und Haustiere oft Rasenflächen zum Spielen und für den Gartenübergang nutzen. Da Ameisen soziale Gemeinschaften bilden, die einen Bereich von wenigen Zentimetern Breite bis hin zu vielen Metern umfassen können, variieren die Ameisenpopulationen und ihre damit verbundenen Probleme. Wenn Sie eine der großen Ameisengruppen in Ihrem Rasen haben, möchten Sie möglicherweise Schritte zur Ausrottung unternehmen.

LESEN  Krankheits- und Schädlingsbekämpfung für Ihren Brokkoli
Harken

Bei geringen Ameisenpopulationen sollte das Harken des Rasens eine regelmäßige Wartungsaufgabe sein. Einfach das Harken der Hügel zerstreut die Population und kann die Bildung von gehärteten Hügeln verhindern. Dieser einfache Schritt ist wirksam, wenn er wöchentlich von Herbst bis Sommer durchgeführt wird.

Borax

Borax ist ein natürlich vorkommendes Mineralsalz, das der Umwelt nicht schadet. Versuchen Sie, eine Borax- und Zuckerlösung zu verwenden. Mischen Sie gleiche Teile Zucker und warmes Wasser mit ein paar Teelöffeln Borax. Tränken Sie Wattebäusche in der Mischung und legen Sie sie in die Nähe des Nests. Das bloße Bestreuen von Boraxpulver um einen Hügel, mit oder ohne zusätzlichen Zucker, wird die Insekten von innen austrocknen, sobald sie hindurchgelaufen sind, es in ihr Nest getragen und aufgenommen haben. Borax kann auch giftig sein, daher sollten Kinder und Haustiere von dem Bereich ferngehalten werden.

Spülmittel

Sie können eine 3-prozentige Lösung von Spülmittel mit Wasser als Spray für einen befallenen Bereich versuchen. Ein Löffel Pflanzenöl kann die Wirksamkeit erhöhen.

Kieselgur

Tragen Sie eine Schutzmaske und streuen Sie Kieselgur in und um das Hügelgebiet. Das Einatmen von Staub aus Kieselgur kann schädlich sein.

Andere Ameisenbehandlungen für Rasenflächen

Chemische Behandlungen werden selten empfohlen. Im Fall von stechenden Ameisen muss die Königin getötet werden. Da sie tief in der Erde lebt, wird eine oberflächliche Anwendung von chemischer Kontrolle nicht funktionieren. Es gibt einige granulierte Ameisenköder, die, wenn sie über den Eingang des Nests verstreut werden, von den Arbeiterinnen aufgenommen und ins Nest gebracht werden, um mit dem Rest der Kolonie geteilt zu werden. Für flüssige Mittel öffnen Sie die Oberseite des Nests und gießen das Mittel direkt in das Nest. Produkte mit Deltamethrin, Bifenthrin und Permethrin sind wirksam, wenn sie tief in den Boden eindringen.

LESEN  Umgang mit Hitzestress: Wie man Gemüse bei heißem Wetter schützt

Spot-Kontrolle ist die beste Methode zur Ameisenbekämpfung. Ameisen konzentrieren sich tendenziell auf einen kleinen Bereich, und eine punktuelle Anwendung isoliert die chemische Zone und minimiert den Schaden an nützlichen Insekten, die ebenfalls im Gras leben.

Verwenden Sie entweder eine flüssige oder granulierte Form. Lokalisieren Sie das Nest und tragen Sie das Mittel gemäß den Anweisungen auf dem Etikett auf. Granulierte Formen erfordern Aktivierung durch Wasser, daher ist es am besten, nach der Anwendung des Mittels zu bewässern. In allen Fällen sollten Kinder und Haustiere den behandelten Bereich erst betreten, wenn er getrocknet ist.

Ameisen können Segen und Fluch zugleich sein, daher sollten Sie die Schwere des Problems abwägen, bevor Sie chemische Behandlungen anwenden. Ihre Aktivität ist auch eine natürliche Schädlingsbekämpfung und kann die Bodenstruktur verbessern, indem sie den Boden um die Wurzeln auflockern und das Wachstum fördern.

Verbreite die Liebe

Comments

No comments yet. Why don’t you start the discussion?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert