Wie lange blühen die Lupinen?

Wie lange blühen die Lupinen?

Wenn Sie sich gerade an den prächtigen Lupinenblüten in Ihrem Garten erfreuen, dann werden Sie sich vor allem eine Frage stellen: Wie lange blühen die Lupinen? Sobald Sie diese Frage stellen, kommt Ihnen eine weitere Frage in den Sinn: Kann ich sie länger blühen lassen? Im Folgenden möchte ich Ihnen bei diesen beiden Fragen helfen.

Wie lange blühen die Lupinen?


Leider sind Lupinen kurz blühende Pflanzen. Die Blütenähren sind fantastisch, aber sie bleiben nicht gerne lange stehen.

Lupinen blühen in der Regel nur 2-3 kurze Wochen, bevor sie schnell zu Samen werden. Es gibt jedoch einige Maßnahmen, mit denen man die Blütezeit verlängern kann.

Abschneiden der Samenkapseln


Das ist eine Taktik, die ich seit kurzem bei meinen eigenen Lupinen anwende. Wenn die Blüten absterben, verwandeln sie sich unweigerlich in Samenkapseln, und das ist für eine optimale Blütenpracht alles andere als ideal. Sie können also damit beginnen, diese Schoten abzuschneiden, sobald sie erscheinen.

Sie beginnen am unteren Ende der Ähre und arbeiten sich nach oben vor. Wenn Sie damit beginnen, die einzelnen Schoten zu entfernen, sobald sie erscheinen, wird die Pflanze ihre Energie eher in neue Blüten als in die Entwicklung von Samen stecken.

Entfernen von Blütenköpfen an den Rispen


Sobald die Ähre komplett fertig ist, sollten Sie sie enthaaren. Auf diese Weise erhalten Sie oft eine zweite Blüte von Ihren Lupinen. Diese ist zwar oft nicht so spektakulär wie die erste Blüte, aber die Mühe lohnt sich. Die zweite Blüte der Lupine ist oft kleiner als die erste, aber immer noch wunderschön.

LESEN  Sind Lupinen giftig?

Pflanzung in voller Sonne


Lupinen lieben die volle Sonne, und je mehr Sonne sie bekommen, desto mehr Blüten werden sie bilden. Viel Sonne kann auch dazu beitragen, dass die zweite Blüte größer und schöner wird.

Verbreite die Liebe