Was ist ein Feengarten?

Was ist ein Feengarten?

Feengärten sind Miniatur-Außenanlagen, die einer Szene aus einer Fantasiewelt nachempfunden sind.

Was ist ein Feengarten?

In einem Feengarten gibt es üppige grüne Rasenflächen, glitzernde Teiche und Miniatur-Feenhäuser in jeder Größe und Form, die dieses magische Universum ausmachen.

Die Pflanzen sind in der Regel klein und bieten eine große Vielfalt an Sukkulenten, Moosen, Flechten und Blumen mit verschiedenen Formen und Texturen.

Es sind nicht nur die Umgebung und die Architektur, die verzaubern, sondern vor allem die kleinen Feen, die sie schön machen.

Die Menschen bauen Feengärten, weil sie eine Atmosphäre schaffen, die ein wenig verwunschen wirkt.

Diese Gärten werden angelegt, um die fantasievolle, skurrile Welt der Feen in den Alltag der Erwachsenen zu bringen.

Außerdem sind sie ein Mittel, um die Stimmung zu heben und einen Sonnenstrahl in das Leben zu bringen, in dem man inmitten eines vollen Terminkalenders Ruhe und Schönheit finden kann.

Sie sind eine Möglichkeit, dem hektischen Leben für eine Weile zu entfliehen und wieder ein Kind zu sein. Außerdem sind sie ein kostengünstiges Projekt, das Sie stundenlang unterhalten kann.

Die Idee der Feengärten geht auf die englische Tradition zurück, Miniaturgärten im Haus oder im Nebengebäude anzulegen, um Feen anzulocken, die dann das Haus beschützen.

Feen halten sich gerne in der Nähe von Orten auf, an denen Frieden, Liebe und Glück herrschen.

Haben Sie das schon gehört? Niemand weiß genau, woher die Idee stammt, einen Feengarten anzulegen. Manche Menschen glauben jedoch, sie hätten sie im Traum oder beim Beobachten von Träumen gesehen, andere wiederum meinen, sie hätten sie in Visionen gesehen – es ist nicht genau bekannt.