Wie man hängende Körbe den ganzen Sommer über blühen lässt!

Wie man hängende Körbe den ganzen Sommer über blühen lässt!

Hängende Körbe können in den Sommermonaten Leben und Farbe in den Außenbereich bringen. Ihre ständige Blüte zu erhalten, kann jedoch für viele Gärtner eine Herausforderung sein.

Größere hängende Körbe

Wie man hängende Körbe den ganzen Sommer über blühen lässt!

Dies ist etwas, das oft übersehen wird, wenn es um Hängekörbe geht, das aber meiner Meinung nach sehr wichtig ist.

Je größer die Blumenampel, die Sie wählen, desto mehr wachsen und blühen Ihre Pflanzen.

Der Boden bietet mehr Nährstoffe und Platz für eine kräftige Wurzelentwicklung, also wählen Sie etwas Größeres!

Die Auswahl der richtigen Pflanzen

Eine der wichtigsten Entscheidungen, die Sie beim Anlegen oder Kauf einer Blumenampel treffen, sind die darin enthaltenen Blumen. Diese Entscheidung hat auch großen Einfluss darauf, wie lange Ihr Korb blüht.

Einige Blumen blühen viel länger als andere, so einfach ist das.

Einige gute Entscheidungen

Einige beliebte blühende Arten, die sich gut in Blumenampeln machen, sind

  • Begonien: Begonien, die in verschiedenen Farben erhältlich sind, sind beliebte Blumen für Blumenampeln, die die ganze Saison über blühen. Sie bieten einen vollen, hängenden Effekt und sind damit eine ausgezeichnete Wahl für ein üppiges, überquellendes Aussehen.
  • Eisenkraut: Diese blühenden Pflanzen brauchen die meiste Zeit des Tages volle Sonne, um zu gedeihen, aber das Ergebnis ist eine wunderschöne, farbenfrohe Blütenpracht in den Sommermonaten.
  • Petunien: Petunien sind für ihre große Vielfalt an leuchtenden Farben und trompetenförmigen Blüten bekannt und eine beliebte Wahl für Blumenampeln. Sie müssen regelmäßig gegossen werden, sind aber im Allgemeinen pflegeleicht und blühen vom späten Frühjahr bis zum Herbst.
  • Geranien: Diese Pflanzen eignen sich für Blumenampeln und bieten eine breite Palette von Farboptionen und eine lange Blütezeit. Geranien bevorzugen einen sonnigen Standort und müssen nur mäßig gegossen und gelegentlich entblättert werden, um neues Wachstum zu fördern.
  • Pflanzung und Vorbereitung des Bodens
  • Topferde-Mischung
  • Bei der Vorbereitung Ihrer Blumenampeln auf eine erfolgreiche Blütezeit ist die Wahl der richtigen Blumenerde von entscheidender Bedeutung. Gartenerde ist nicht ideal, da sie zu schwer und zu dicht ist.
LESEN  5 gute Gründe für den Anbau von Borretsch

Sie können eine hochwertige Blumenerde kaufen, aber Sie können sie auch selbst herstellen. Wie ich meine eigene Blumenerde herstelle, dokumentiere ich hier.

Füttern

Es gibt viele verschiedene Langzeitdünger, die speziell für Blumenampeln entwickelt wurden. Die Idee ist, dass man sie zu Beginn der Saison in die Erde gibt und sie die Pflanzen den ganzen Sommer über ernähren.

Bewässerungstechniken

Häufigkeit
Damit die Blumenampeln den ganzen Sommer über blühen, ist es wichtig, sie regelmäßig zu gießen.

Unregelmäßiges Gießen belastet die Wurzeln, Stängel und Blätter der Pflanzen, schwächt sie und verringert die Blütezeit. Es wird empfohlen, die Blumenampeln mindestens einmal am Tag zu gießen, vor allem bei heißem Wetter oder wenn sich die Erde trocken anfühlt.

Überwässerung vermeiden

Eine Überwässerung kann für Blumenampeln ebenso schädlich sein wie eine Unterwässerung. Um Überwässerung zu vermeiden, sollten Sie die folgenden Tipps beachten:

  • Prüfen Sie die Bodenfeuchtigkeit: Vergewissern Sie sich vor dem Gießen, dass sich die Erde trocken anfühlt. Wenn sie sich noch feucht anfühlt, warten Sie noch einen Tag, bevor Sie gießen.
  • Entwässerung: Achten Sie darauf, dass Ihre Blumenampel über eine ausreichende Drainage verfügt, damit sich kein Wasser am Boden ansammelt. Gut drainierende Erdmischungen und Körbe mit Drainagelöchern können helfen.
  • Selbstbewässernde Pflanzgefäße: Erwägen Sie die Investition in selbstbewässernde Pflanzgefäße, die die Pflanzen gleichmäßig mit Wasser versorgen, ohne dass die Gefahr einer Überwässerung besteht. Diese Pflanzgefäße geben das Wasser langsam ab, wenn die Erde austrocknet, und tragen so zur Aufrechterhaltung eines optimalen Feuchtigkeitsniveaus bei.
  • Überwachen Sie das Wetter: Achten Sie auf die Wetterbedingungen. An heißen und trockenen Tagen müssen Sie die Blumenampeln stärker gießen, während Sie bei Regen oder hoher Luftfeuchtigkeit eine Überwässerung vermeiden sollten.
LESEN  Werden Narzissen durch Rinde wachsen?

Wartung und Pflege

Entfernen der Blütenstände
Als Kopfschnitt bezeichnet man das Entfernen von verblühten oder verwelkten Blüten. Dies fördert das Wachstum neuer Blüten und trägt zu einer längeren Blütezeit der Blumenampeln bei. So entfernen Sie die Blütenköpfe richtig:

Schneiden Sie den verwelkten Blütenkopf ab und achten Sie dabei darauf, den Stiel nicht zu beschädigen.
Verwenden Sie eine saubere Gartenschere für größere Blüten oder wenn sich der Blütenkopf nur schwer von Hand entfernen lässt.
Entfernen Sie Blüten, die braun geworden sind oder ihre Blütenblätter bereits verloren haben.