Wie Man Blattläuse In Aquaponik Bekämpft: 5 Wirksame Methoden

Wie Man Blattläuse In Aquaponik Bekämpft: 5 Wirksame Methoden

Im Vergleich zu anderen Anbaumethoden gibt es bei der Aquaponik weniger Schädlingsbefall, vor allem in der Anfangsphase.

Wie Man Blattläuse In Aquaponik Bekämpft: 5 Wirksame Methoden

Dennoch ist es wahrscheinlich, dass Sie nach ein paar Monaten in Ihrem Projekt Probleme mit Schädlingen bekommen.

Die Bekämpfung von Blattläusen in der Aquaponik ist unerlässlich, um sicherzustellen, dass Ihre Investition nicht umsonst war.

Schnelle Antwort: Wie man Blattläuse in Aquaponiksystemen bekämpft:

  • Manuelles Entfernen der Blattläuse
  • Biologische Bekämpfung
  • Organische Pestizide
  • Wasserschläuche
  • Mechanische Kontrolle


Da die Aquaponik eine nachhaltige und organische Nahrungsquelle darstellen soll, sollten die Methoden zur Bekämpfung von Schädlingen wie Blattläusen frei von Chemikalien sein.

Wie Blattläuse Ihren Garten beeinträchtigen


Obwohl Blattläuse Ihren Pflanzen keinen nennenswerten Schaden zufügen, können sie den optischen Reiz Ihres Gartens beeinträchtigen.

Insbesondere hinterlassen sie klebrige Substanzen auf der Oberfläche von Blättern und Zweigen, und in schweren Fällen kann sich dieser Schmutz auf die Bäume auf Ihrer Terrasse, dem Gehweg und anderen Bereichen Ihres Außenbereichs ausbreiten.

Die am häufigsten betroffenen Baumarten sind Espen:

  • Da Blattläuse hauptsächlich Blätter befallen, kann der klebrige Belag, den sie erzeugen, die Photosynthese beeinträchtigen.
  • Dies wiederum führt zu einer Verringerung der Wachstums- und Entwicklungsrate Ihrer Pflanzen.


Ist der Befall weit verbreitet, können Blattläuse die Pflanzengesundheit beeinträchtigen. Wenn Sie krause und verfärbte Blätter bemerken, ist das ein Hinweis darauf, dass eine Behandlung erforderlich ist.

Blattläuse gehören zu den am schwierigsten zu bekämpfenden Schädlingen in einem Aquaponiksystem.

Diese Insekten werden in der Regel von Ameisen aus einem benachbarten Betrieb eingeschleppt, von Pflanzen angelockt oder von Ihnen, wenn Sie Stecklinge und Setzlinge von einem örtlichen Händler kaufen.

Untersuchungen zufolge gibt es über 4.000 verschiedene Arten von Blattläusen. Es ist sehr wahrscheinlich, dass Dutzende oder sogar Hunderte dieser Insekten Ihren Betrieb irgendwann einmal befallen haben.

Wie bereits erwähnt, legt die Aquaponik großen Wert auf Nachhaltigkeit, was bedeutet, dass chemische Spritzmittel ein No-Go sind.

Hier sind die Gründe dafür:

  • Erhöhtes Risiko für chronische Krankheiten – wenn Sie Pflanzen mit Insektiziden und anderen Pestiziden besprühen, nehmen sie die schädlichen Chemikalien auf. Es ist bekannt, dass diese Stoffe das Risiko chronischer Krankheiten wie Herzkrankheiten, Krebs, Bluthochdruck, Schlaganfall usw. erhöhen, wenn sie von Menschen konsumiert werden.
  • Nachteilige Auswirkungen auf Fische – Chemikalien können Ihre Fische töten, wenn sie über einen längeren Zeitraum eingesetzt werden.
    Tötung nützlicher Insekten und Bakterien – Chemikalien sind zwar wirksam bei der Beseitigung schädlicher Insekten, töten dabei aber auch die nützlichen Insekten. Dies beeinträchtigt das ökologische Gleichgewicht in Ihrem Aquaponiksystem.
LESEN  Fressen Schnecken Echinacea? ANTWORT und wie man vorbeugen kann


Wirksame Methoden zur Bekämpfung von Blattläusen

Im Folgenden werden einige der wirksamsten Methoden zur Bekämpfung von Blattläusen in Aquaponik vorgestellt.

  • Manuelle Entfernung
  • Biologische Bekämpfung
  • Organische Pestizide
  • Wasserschläuche
  • Mechanische Bekämpfung
  • Manuelle Beseitigung


Die manuelle Entfernung von Blattläusen ist eine der einfachsten und kostengünstigsten Methoden zur Bekämpfung dieses Insekts.

Außerdem ist sie umweltfreundlich, da keine Chemikalien verwendet werden. Bei dieser Methode entfernen Sie das Insekt mit den Händen oder einem Pinsel von den befallenen Pflanzen.

Der Nachteil ist, dass diese Methode nicht praktikabel ist, wenn Sie einen großen Garten besitzen.

Aus Erfahrung: Sie ist nur sinnvoll, wenn Sie Aquaponik als Freizeitbeschäftigung oder zur Erzeugung von Lebensmitteln für den Hausgebrauch betreiben.

Biologische Kontrolle


Der Einsatz biologischer Methoden ist vielleicht die umweltfreundlichste Methode, um einen Befall mit Blattläusen in Ihrem Aquaponik-System zu verhindern.

Zunächst können Sie Pflanzen mit starkem Befall gezielt ausreißen und außerhalb des Betriebs verbrennen.

Anschließend entfernen Sie das Insekt manuell von den Pflanzen mit geringem Befall.

Ab diesem Zeitpunkt sollten Sie regelmäßig kontrollieren, ob eine neue Welle von Blattläusen auftritt.

Zweitens können Sie Raubinsekten einsetzen, die sich von Blattläusen ernähren.

Dazu gehören:

  • Schlupfwespen – bei dieser Bekämpfungsmethode kann es sein, dass Sie gestochen werden, aber das Gute daran ist, dass sie wirksam ist. Die Wespen legen Hunderte von Eiern, die dann zu erwachsenen Tieren heranreifen und sich von den Blattläusen ernähren.
  • Florfliegen – erwachsene Florfliegenweibchen haben eine Lebenserwartung von vier Wochen, in denen sie bis zu 600 Eier legen. Nach dem Schlüpfen und der Reifung können ihre Nachkommen Ihnen bei der Bekämpfung von Blattläusen, Schildläusen, Motteneiern, Schildläusen und Tüpfelmilben helfen.
  • Marienkäfer und ihre Larven – sie ernähren sich von Blattläusen, Milben und Schildläusen. Die erwachsenen Tiere, die bis zu einem Jahr leben, verzehren Tausende von Blattläusen, während ihre Larven bis zu 400 Insekten vertilgen können, bevor sie sich verpuppen.
LESEN  Brauchen Lupinen viel Wasser?


Die letzte biologische Bekämpfungsmethode besteht darin, symbiotische Beziehungen auszunutzen.

Ameisen profitieren von Blattläusen, indem sie Honigtau von ihnen “saugen”.

Dieser Honigtau verursacht normalerweise Schimmel an den Pflanzen. Im Gegenzug schützen die Ameisen die Blattläuse und ihre Eier vor räuberischen Angriffen.

Organische Pestizide


Eine weitere Methode, die den Grundsätzen der Aquaponik entspricht, ist die Verwendung biologischer Pflanzenschutzmittel.

Aufgrund ihrer natürlichen Zusammensetzung haben sie keine nachteiligen Auswirkungen auf Ihre Pflanzen und Fische.

Hier sind einige der biologischen Pestizide, die Sie zur Bekämpfung von Blattläusen einsetzen können:

  • Allium-Spray – dies beginnt mit der Anpflanzung von Chili, Schnittlauch, Knoblauch, Senf und Zwiebeln in Ihrem Aquaponic-System. Es hilft bei der Vertreibung von Blattläusen. Bei einem Befall können Sie die Früchte der oben genannten Pflanzen zerdrücken und mit Wasser verdünnen, um ein Spray herzustellen.
  • Chelatisiertes Eisen – Schneckenkorn enthält chelatisiertes Eisen, das ihnen bei der Regulierung des Stoffwechsels hilft. Wenn Sie sie in Ihr Aquaponiksystem einbringen, können sie bei der Bekämpfung von Blattläusen helfen.
  • Fettsäuren (Seifenspray) – diese werden aus Kokosnussöl, natürlichen Seifen und Pflanzenöl hergestellt. Es ist einfach herzustellen und kann Blattläuse, Fliegen, Milben und Thripse wirksam bekämpfen.
  • Mineralöle – die Extraktion von Ölen aus einigen Pflanzen kann helfen, Mehltau und Blattlausbefall zu verhindern.
  • Neemsamenöl – ist ein universell einsetzbares Schädlingsbekämpfungsmittel, das die Häutung verhindert, die Mobilität und die Nahrungsaufnahme behindert und allgemein das Wachstum verschiedener Insektenarten in allen Phasen ihres Lebenszyklus stört. Zur Herstellung dieses Schädlingsbekämpfungsmittels mischen Sie zwei Esslöffel Neemöl mit einer Gallone Wasser.


Wasserschläuche


Wussten Sie, dass Sie Blattläuse entfernen können, indem Sie einfach Wasserschläuche auf befallene Pflanzen richten?

Dazu müssen Sie nur den Wasserdruck so einstellen, dass er die Schädlinge von den Blättern sprengt.

Sobald sie herunterfallen, können sie nicht mehr klettern und sterben schließlich ab. Diese Methode entfernt auch den unansehnlichen klebrigen Belag und den Schimmel, den die Blattläuse verursachen.

LESEN  Welche Pflanzen tötet Glyphosat?

Mechanische Bekämpfung


Bei der mechanischen Bekämpfung wird eine Falle aufgestellt, in der sich die Schädlinge verfangen und abgetötet werden, bevor sie Ihre Pflanzen befallen.

Wie Man Blattläuse In Aquaponik Bekämpft: 5 Wirksame Methoden

Bei Blattläusen können Sie Watte um die Basis Ihrer Pflanzen wickeln, um zu verhindern, dass sie die Blätter erreichen.

Eine andere mechanische Methode besteht darin, die Schädlinge mit einem Handstaubsauger von den Pflanzen abzusaugen.

Aber Vorsicht! Bei dieser Methode müssen Sie vorsichtig sein, denn wenn Sie den Druck zu hoch einstellen, können schwache Stängel brechen.

Vorbeugung von Blattlausbefall in Aquaponikanlagen


Es gibt zwar viele wirksame Methoden zur Beseitigung von Blattläusen in Ihrem Aquaponik-System, aber es ist besser, vorbeugende Maßnahmen zu ergreifen.

Auf diese Weise sparen Sie Zeit und Geld, die Sie sonst für die Behandlung Ihrer Pflanzen und Fische ausgegeben hätten.

Im Folgenden finden Sie einige bewährte Methoden zur Vorbeugung von Blattlausbefall:

  1. Regelmäßige Inspektionen – gehen Sie mindestens zweimal pro Woche durch Ihren Garten, um nach neuem Befall zu suchen. Das mag lästig klingen, aber bedenken Sie, dass die meisten Insekten einen kurzen Lebenszyklus haben und sich zu Hunderten vermehren.
  2. Achten Sie auf Sauberkeit – ein aufgeräumter Hof ist ein hervorragendes Mittel, um Schädlinge in Schach zu halten. Stellen Sie sicher, dass Sie bei jeder Inspektion alle unerwünschten Pflanzen und Gewächse entfernen.


Fazit


Blattläuse können die Produktivität Ihres Betriebs verringern, da sie wichtige Prozesse wie die Photosynthese stören.

Außerdem hinterlassen sie in Ihrem Garten ein ekelerregendes Durcheinander.

Als Landwirt sind Sie dafür verantwortlich, Vorbeugungsmaßnahmen zu ergreifen und stets die erforderliche Ausrüstung zur Bekämpfung des Befalls bereitzuhalten.