Was Fressen Babyfüchse (Sollte Man Ihnen Essen Übrig Lassen)?

Was Fressen Babyfüchse (Sollte Man Ihnen Essen Übrig Lassen)?

Babyfüchse haben ganz andere Ernährungsbedürfnisse als ausgewachsene Füchse.

Das bedeutet, dass sie mit Futter gefüttert werden müssen, das speziell auf sie zugeschnitten ist. Sie werden blind geboren und sind bei der Nahrungsaufnahme ausschließlich auf ihre Eltern angewiesen.

Eine Fuchsmutter kümmert sich vom Tag der Geburt an um die Ernährungsbedürfnisse ihrer Jungen, bis sie in der Lage sind, selbst zu jagen.

Wenn man jedoch in die unglückliche Lage kommt, ein verwaistes neugeborenes Kätzchen füttern zu müssen, sind die flauschigen Wonneproppen völlig auf Sie angewiesen.

In freier Wildbahn fressen sie in den ersten zwei Wochen nur das erbrochene Fleisch, das ihnen ihre Mutter vorsetzt. Sobald sie ganze Nahrung zu sich nehmen können, bringt die Mutter ihnen kleine lebende Beutetiere wie Mäuse und Insekten.

In Gefangenschaft können die Babyfüchse in der Entwöhnungsphase mit Welpenmilchersatz gefüttert werden. Im Alter von etwa einem Monat können sie dann feste Nahrung wie rohes Huhn, Kaninchen und Nagetiere bekommen.

Die meisten Experten empfehlen, Babyfüchse am besten mit regelmäßigen Mahlzeiten zu füttern, anstatt sie frei zu füttern oder ihnen Futter hinzustellen.

Neugeborene


In den ersten Tagen der Stillzeit sind Neugeborene durch Antikörper in der Muttermilch vor Keimen geschützt.

Daher wird empfohlen, die Jungtiere mindestens zehn Tage lang an der Milch ihrer Mutter saugen zu lassen.

Je länger die Jungtiere bei ihrer Mutter bleiben, desto besser werden ihre Gesundheit und ihre körperliche Entwicklung sein.

Wenn Sie jedoch einen nicht entwöhnten, verwaisten Fuchs gefunden haben, sollten Sie ihn in die Obhut eines Tierarztes geben.

Was Fressen Babyfüchse (Sollte Man Ihnen Essen Übrig Lassen)?

Dennoch gibt es Dinge, die Sie in der Zwischenzeit tun können, um das Tier am Leben zu erhalten, bis Sie ein Rehabilitationszentrum für Tiere finden können.

Geben Sie dem Kätzchen (oder dem Babyfuchs) bei der ersten Mahlzeit einen Ersatz für Gewebeflüssigkeit. Es wäre hilfreich, wenn Sie es mit Glycin, Elektrolyten und Glukose auffüllen würden. Lectade kann mit Wasser verdünnt werden, und der Fuchs wird es gerne trinken.

Zwei bis vier Wochen


Wenn die Jungtiere etwa zwei bis vier Wochen alt sind, können Sie anfangen, ihnen Milch für Hunde zu geben (Esbilac oder Ziegenmilch). Sie sollten die Milch zunächst auf etwa 100 Grad oder Körpertemperatur erwärmen.

LESEN  Sind Libellen Gut Für Den Garten?

Anstatt die Milch in der Mikrowelle zu erwärmen, stellen Sie die Flasche in eine Tasse mit warmem Wasser.

Sie können die Temperatur der Milch überprüfen, indem Sie ein paar Tropfen auf Ihr Handgelenk tropfen lassen. Achten Sie darauf, dass die Milch neutral ist (nicht zu heiß oder zu kalt).

Verwenden Sie eine 3-4-Milliliter-Spritze oder eine kleine Flasche, die speziell für die Flaschenfütterung von Jungtieren entwickelt wurde.

Lassen Sie das Jungtier auf dem Bauch liegen (die natürliche Fütterungsposition).

Bei der Flaschenfütterung von Fuchskindern sind mindestens sechs Fütterungen pro Tag im Abstand von drei Stunden erforderlich. Wenn das Jungtier jedoch erst ein paar Wochen alt ist, füttern Sie es alle zwei Stunden.

Klopfen Sie dem Jungtier nach der Fütterung sanft auf den Rücken, um ihm zu helfen, eventuell verschluckte Luft aufzustoßen.

Bitten Sie um Hilfe: Wenn Sie unsicher sind, wie Sie vorgehen sollen, oder wenn das Tier Schwierigkeiten beim Schlucken hat. Wenden Sie sich an einen Tierarzt, um herauszufinden, wie Sie das Tier dazu bringen können, zu fressen oder durch den Magen gefüttert zu werden.

Vier bis sechs Wochen


Vier bis sechs Wochen nach der Geburt beginnen die Babyfüchse mit der Entwöhnungsphase (wenn die Zähne der Jungtiere durchbrechen) und sind bereit, feste Nahrung zu sich zu nehmen. Die Ernährung sollte nur zu 10 % aus fester Nahrung bestehen. Mischen Sie 2 Tassen Welpenfutter, 12,5 Unzen Milchersatz für Welpen/Kätzchen und 2 Tassen Wasser in einem Mixer.

Geben Sie die Mischung in eine Auflaufform oder eine flache Schale und setzen Sie sie davor.

Was Fressen Babyfüchse (Sollte Man Ihnen Essen Übrig Lassen)?

Wenn sie nicht interessiert sind, tauchen Sie Ihren Finger hinein und berühren Sie ihn dann mit dem Mund, um ihn zu probieren.

Es kann sein, dass sie beim Experimentieren mit dieser neuen Nahrung ein wenig unordentlich werden. Es kann ein paar Versuche dauern, aber irgendwann wird das Kätzchen so interessiert sein, dass es die Mischung von selbst aufschlürft.

LESEN  Wie man Kaninchen loswird, ohne sie zu töten (harmlose Methoden)

Ein Jungtier fängt nach seinem eigenen Zeitplan an, feste Nahrung zu fressen – ein Zeitplan, der von Jungtier zu Jungtier unterschiedlich sein kann.

Bieten Sie in der Zwischenzeit weiterhin Milchersatz in einer Flasche an, um sicherzustellen, dass das Jungtier sein Gewicht hält und alle benötigten Nährstoffe erhält.

Tägliches Wiegen des Kätzchens ist ebenfalls eine gute Möglichkeit, um sicherzustellen, dass Ihr Babyfuchs an Gewicht zunimmt und sich richtig entwickelt.

Nicht vergessen: Stellen Sie eine flache Schale mit frischem Wasser bereit, sobald das Jungtier vier Wochen alt ist.

Sechs Wochen bis fünf Monate


Entwöhnen Sie das Jungtier im Alter von 6 bis 5 Monaten gründlich von fester Nahrung. Zu diesem Zeitpunkt ist es ratsam, Trocken- und Dosenfutter zu mischen, damit das Jungtier schon in jungen Jahren beides kennenlernt.

Mit zunehmendem Alter können Sie auf eine reine Trocken- oder Dosennahrung umstellen.

Je nach ihrem Appetit sollten Sie ein Jungtier drei- bis viermal am Tag füttern.

In diesem Alter befinden sie sich im Wachstum und können kein Fett speichern, da alles, was sie essen, in ihre Entwicklung geht.

Daher sollten sie immer dann gefüttert werden, wenn sie hungrig sind, um sie gesund zu halten und den Energieverlust durch das Spielen am Tag auszugleichen.

Außerdem ist es wichtig, dass immer eine saubere, flache Schale mit frischem Wasser zur Verfügung steht, damit das Jungtier ausreichend Flüssigkeit hat. Füttern Sie sie mit einer fleischhaltigen Diät, die aus vorgetöteten rohen Hühnern, Kaninchen und Nagetieren besteht, um eine gute Proteinaufnahme zu gewährleisten.

Sie können die Nahrung mit lebenden Insekten und Regenwürmern oder Taurinpräparaten ergänzen, damit sich die Augen und das Herzsystem gut entwickeln.

Geben Sie ihnen ein bis drei gekochte/rohe Eier pro Woche, damit sie ausreichend Kalzium aufnehmen.

Die Eierschalen können auch pulverisiert und unter das Fuchsfutter gemischt werden. Um Rachitis zu vermeiden, können Sie den Füchsen auch kleine Mengen an Kroketten füttern, denn zu viel davon kann ihr Herz schädigen.

Sie können den Füchsen auch täglich ein paar Teelöffel gemischtes Tiefkühlgemüse wie Tomaten und anderes mundgerechtes Gemüse geben.

LESEN  Können Igel Schwimmen?
Was Fressen Babyfüchse (Sollte Man Ihnen Essen Übrig Lassen)?

Wenn Sie viele pflanzliche Bestandteile im Kot Ihres Fuchses feststellen, füttern Sie wahrscheinlich zu viel Gemüse und sollten die Menge reduzieren.

Obst kann als Leckerbissen gereicht werden.

Füchse mögen vor allem Beeren; um Nierenschäden zu vermeiden, sollten Sie jedoch keine Weintrauben und Rosinen füttern.

Liste der verbotenen Lebensmittel: Vermeiden Sie es, Babyfüchse mit Avocados, Schokolade, Koffein, Weintrauben, Zwiebeln, Knoblauch, Pfirsichen, Kirschen, Apfelkernen und Kernen zu füttern.

Abschließende Überlegungen


Es kann eine beängstigende Situation sein, wenn man mit einem winzigen Jungtier oder einem ganzen Wurf konfrontiert wird, das ausgesetzt, verwaist oder verstoßen wurde und nicht von seiner Mutter gesäugt werden kann.

Es liegt dann an dir, ihnen die Nahrung zu geben, die sie am Leben erhält. Grundsätzlich können Babyfüchse ähnliche Nahrung wie Hunde oder Katzen zu sich nehmen.

Die richtige Ernährung für einen Fuchs als Haustier umfasst ein ausgewogenes Verhältnis von Proteinen, Vitaminen und Mineralien.

Im Allgemeinen können Füchse hochwertiges, getreidefreies Hundefutter fressen. Achten Sie nur darauf, dass Sie die Mengenverhältnisse an das Gewicht Ihres Fuchses anpassen.

Sie können auch spezielles Fuchsfutter kaufen, das die richtige Menge an Proteinen und Taurin enthält.

Als Leckerbissen können Sie kleine Mengen an Obst und Gemüse anbieten. Beliebte Leckerbissen sind Erdbeeren, Äpfel, Karotten, Pilze, Eier und rohes Fleisch.

Verbreite die Liebe