Ist Bier gut für Pflanzen? Warum sollte man sie mit Bier füttern?

Ist Bier gut für Pflanzen? Warum sollte man sie mit Bier füttern?

Ob es nun darum geht, bestimmte Musik abzuspielen, verschiedenfarbige Glühbirnen zu verwenden oder sogar mit den Pflanzen zu sprechen – Gärtner versuchen alles, damit ihre Pflanzen größer und besser wachsen.

Ist Bier gut für Pflanzen? Warum sollte man sie mit Bier füttern?

Es ist also keine Überraschung, dass einige Gärtner ihre Pflanzen mit Bier füttern.

Ist Bier gut für Pflanzen? Nicht wirklich. Bier enthält Nährstoffe, die für Pflanzen nützlich sein können, wie Stickstoff, Phosphor und Kalium. Der Gehalt an diesen Nährstoffen ist jedoch sehr gering und lohnt weder den Aufwand noch die Kosten für die Verwendung von Bier als Düngemittel.

Dennoch können Sie Bier in gewisser Weise für Ihren Garten oder Ihre Pflanzen nutzen.

Schauen wir uns an, wie Bier verwendet (oder nicht verwendet) werden kann, um das Wachstum Ihrer Pflanzen zu fördern.

Was ist im Bier: Auf einen Blick

Bevor wir uns damit beschäftigen, ob Bier gut für Pflanzen ist, ist es wichtig zu verstehen, woraus Bier besteht und welche Rolle die einzelnen Inhaltsstoffe spielen.

Bier besteht hauptsächlich aus Wasser, Gerste, Hopfen und Hefe. Das meiste Bier besteht aus Wasser, in der Regel etwa 90-95 %.

Gerste (ein Getreide, das zum Bierbrauen verwendet wird) ist eine gute Quelle für:

Kohlenhydrate
Eiweiß
Vitaminen
Mineralien

Hopfen sind die Blüten der Hopfenpflanze und werden verwendet, um dem Bier Geschmack, Aroma und Bitterkeit zu verleihen.

Hefe wird im Brauprozess verwendet, um Zucker in Alkohol umzuwandeln.

Einige Biersorten enthalten auch andere Zutaten, wie Früchte, Gewürze oder Kräuter.

Diese zusätzlichen Zutaten können den Geschmack, das Aroma und die Farbe des Biers verändern.
Warum Sie Ihre Pflanzen nicht mit Bier füttern sollten

Nachdem wir nun wissen, woraus Bier besteht, wollen wir uns überlegen, warum Sie es nicht zum Düngen Ihrer Pflanzen verwenden sollten.

  1. Das Vorhandensein von Alkohol

Der Hauptgrund, warum Sie Bier nicht zum Düngen Ihrer Pflanzen verwenden sollten, ist der enthaltene Alkohol.

LESEN  Wie Man Hohes Gras Ohne Mäher Schneidet

In Maßen genossen, kann Alkohol einige Vorteile für Pflanzen haben.

Zu viel Alkohol kann jedoch schädlich und sogar tödlich für die Pflanzen sein.

Der Alkoholgehalt von Bier kann je nach Biersorte und Brauprozess variieren.

Ein Beispiel: Leichte Biere haben in der Regel einen Alkoholgehalt von 3-6 %, während Starkbiere eine Konzentration von bis zu 14 % haben können.

Unabhängig von der Biersorte sollten Sie auf jeden Fall vorsichtig sein und das Bier nicht als Dünger verwenden, da der Alkoholgehalt das Wachstum Ihrer Pflanzen hemmen oder sie sogar töten kann.

  1. Der Mangel an Nährstoffen

Wie bereits erwähnt, enthält Bier einige Nährstoffe, die den Pflanzen zugute kommen können.

Der Gehalt an diesen Nährstoffen ist jedoch sehr gering und lohnt weder den Aufwand noch die Kosten für die Verwendung von Bier als Düngemittel.

Es ist wichtig zu wissen, dass Pflanzen viele verschiedene Arten von Nährstoffen benötigen, um zu wachsen und zu gedeihen.

Die drei wichtigsten Nährstoffe, die für das Pflanzenwachstum entscheidend sind, sind:

N (Stickstoff)
P (Phosphor)
K (Kalium)

Diese Nährstoffe sind Makronährstoffe und in den meisten Handelsdüngern enthalten.

Bier enthält zwar geringe Mengen an Stickstoff, Phosphor und Kalium, doch ist der Gehalt nicht hoch genug, um das Pflanzenwachstum entscheidend zu beeinflussen.

Wie gesagt – die Verwendung von Bier als Düngemittel schadet eher, als dass sie nützt, da der Alkoholgehalt die Pflanzen schädigen kann.

  1. Die Kosten

Ein weiterer Grund, warum man Bier nicht zur Düngung seiner Pflanzen verwenden sollte, sind die Kosten.

Bier ist kein billiges Getränk; es wäre sehr kostspielig, es regelmäßig als Dünger zu verwenden.

Es gibt viel günstigere und praktischere Möglichkeiten, Ihre Pflanzen zu düngen, z. B. mit handelsüblichem Dünger oder Kompost.

Wenn Sie nach einer natürlichen Methode zur Düngung Ihrer Pflanzen suchen, sollten Sie Kaffeesatz oder Bananenschalen anstelle von Bier verwenden.

LESEN  Welche Pflanzen tötet Glyphosat?

Bei einem Durchschnittspreis von 8 Dollar für eine 6er-Packung Bier lohnt es sich einfach nicht, Bier als Dünger zu verwenden.

Es ist besser, das Geld für einen handelsüblichen Dünger auszugeben, der Ihre Pflanzen mit Nährstoffen versorgt.

  1. Der Geruch

Ein weiterer potenzieller Nachteil der Verwendung von Bier zur Düngung Ihrer Pflanzen ist der Geruch.

Bier kann einen starken und unangenehmen Geruch haben, vor allem, wenn es zum ersten Mal eingeschenkt wird.

Während der Geruch von Bier für manche Menschen keine große Sache ist, kann er für andere ziemlich abstoßend sein.

Wenn du empfindlich auf Gerüche reagierst, solltest du vielleicht auf Bier als Düngemittel verzichten.

  1. Das Risiko von Pilzkrankheiten

Wie bereits erwähnt, enthält Bier Hefe, die für Pflanzen schädlich sein kann.

Wenn Bier als Dünger verwendet wird, kann es das Risiko von Pilzkrankheiten wie Mehltau und Wurzelfäule erhöhen.

Krankheiten wie diese können Ihre Pflanzen schwer schädigen, weshalb Sie Bier als Düngemittel besser nicht verwenden sollten.

Tolle Alternative – Wenn Sie nach einer natürlichen Methode zur Düngung Ihrer Pflanzen suchen, sollten Sie stattdessen Kaffeesatz oder Bananenschalen verwenden.

Wie Sie Bier für Ihre Pflanzen verwenden können

Auch wenn Sie Bier nicht als Dünger verwenden sollten, gibt es doch einige Möglichkeiten, wie Sie Ihre Pflanzen damit unterstützen können.

Sie können zum Beispiel Bier verwenden, um:

Schnecken fangen: Unerwünschte Schädlinge sind nie lustig, vor allem nicht, wenn es um Ihre Pflanzen geht. Wenn Sie mit Schnecken zu kämpfen haben, können Sie Bier als Falle verwenden. Vergraben Sie einfach ein kleines Gefäß in der Erde und füllen Sie es mit Bier. Die Schnecken werden vom Bier angezogen und kriechen in das Gefäß, wo sie ertrinken.

Halten Sie Katzen fern: Wenn Sie ein Problem mit den Katzen in der Nachbarschaft haben, die Ihren Garten als Toilette benutzen, können Sie Bier verwenden, um sie fernzuhalten. Gießen Sie etwas Bier in eine Schüssel und stellen Sie sie in Ihren Garten. Die Katzen werden durch den Geruch abgeschreckt und halten sich von Ihren Pflanzen fern.

LESEN  Wie Oft Sollte Man Den Rasen Im Winter Mähen?

Düngen Sie Ihren Rasen: Nur weil Sie Bier nicht als Dünger für Ihre Pflanzen verwenden sollten, heißt das nicht, dass Sie es nicht zum Düngen Ihres Rasens verwenden können. Altbier gemischt mit Ammoniak, Melasse, Rasendünger und Bio-Geschirrspülmittel ist ein ausgezeichneter Rasendünger. Mischen Sie einfach alle Zutaten und tragen Sie sie auf Ihren Rasen auf.

Die Quintessenz

Ist Bier also gut für Pflanzen?

Nein, ist es nicht.

Auch wenn es den Anschein hat, dass Bier gut für Pflanzen ist, schadet es wahrscheinlich mehr als es nützt.

Wenn Sie nach einer natürlichen Methode zur Düngung Ihrer Pflanzen suchen, sollten Sie stattdessen Kaffeesatz oder Bananenschalen verwenden.