Kann man Reis kompostieren?

Kann man Reis kompostieren?

Asien ist der weltweit größte Verbraucher von Reis. Durchschnittlich isst eine Person in Asien bis zu 300 Pfund Reis pro Jahr. Amerikaner teilen Asiens Liebe zu Reis nicht (wir bevorzugen Pasta), konsumieren jedoch immer noch über 20 Pfund Reis pro Jahr.

Kann man Reis kompostieren?

Bei dieser Menge Reis wird zwangsläufig etwas übrig bleiben.

Kann man Reis kompostieren?

Reis ist organische Materie, und sowohl gekochter als auch ungekochter Reis wird in einem Komposthaufen abgebaut. Das gesagt, wir würden nur erfahrenen Kompostierern empfehlen, Reis zu Hause zu kompostieren. Reis kann Schädlinge anlocken, und gekochter Reis kann schnell unerwünschte Bakterien vermehren.

Kann man ungekochten Reis kompostieren?

Sie können ungekochten Reis in einen Komposthaufen geben, sollten jedoch wissen, dass er Ihren Komposthaufen sehr attraktiv für Insekten und Nagetiere macht.

Wenn Sie am Ende Ihres Gartens einen großen, heißen Komposthaufen haben, wird dies nicht so sehr ein Problem sein, und Sie werden wahrscheinlich keine Probleme haben, Reis zu Ihrem Kompost hinzuzufügen.

Aber wenn Sie eher ein städtischer Komposter sind und Bedenken hinsichtlich Nagetieren haben, sollten Sie, wenn möglich, auf Reis verzichten. Natürlich wird eine kleine Menge in Ordnung sein, aber seien Sie vorsichtig, es nicht zu übertreiben.

Kann man übrig gebliebenen, gekochten Reis kompostieren?

Gekochter Reis wird sich im Komposthaufen zersetzen, aber wenn er nicht schnell genug abgebaut wird, wird er zu einem Brutplatz für schädliche Bakterien. Gekochter Reis hat auch das Problem, unerwünschte Besucher in Ihren Haufen zu locken, besonders wenn er mit Sauce oder Öl bedeckt ist.

LESEN  Sammeln, Lagern und Verwenden von Blättern für Kompost und Mulch

Schädlinge sind nicht für jeden ein Ausschlusskriterium, aber das potenzielle Risiko schädlicher Bakterien führt dazu, dass die meisten Menschen die Kompostierung von gekochtem Reis vermeiden.

Gründe, Reis zu kompostieren Wenn Sie bereits einen Komposthaufen haben, ist es schade, wenn Sie alles, was Sie technisch kompostieren können, in den Müll werfen müssen.

Sobald Sie eine Weile kompostiert haben und ein Gefühl für Ihren Haufen haben, macht es Sinn, so viel wie möglich zu kompostieren – einschließlich Reis.

Gründe, Reis nicht zu kompostieren Reiskörner sind klein, und wenn sie nass werden, kleben sie sehr zusammen. Das bedeutet, dass die Körner im Komposthaufen zusammenklumpen können und schnell anaerob werden, was zu einem übel riechenden Haufen führt.

Selbst wenn Sie darauf achten, dass der Reis nicht verklumpt, haben Sie immer noch die Probleme mit Schädlingen und schädlichen Bakterien, die wir oben beschrieben haben.

Ungeübte Komposter könnten feststellen, dass das Hinzufügen von Reis zu ihrem Haufen mehr Schaden als Nutzen bringt.

Wie kompostiert man Reis?

Wenn Sie sich entscheiden, Reis zu kompostieren, hier sind einige Tipps.

Heißkompostierung Die Heißkompostierung ist eine Methode der Kompostierung, bei der der Haufen Temperaturen von bis zu 150-160 Grad Fahrenheit erreichen kann. Bei diesen Temperaturen zersetzen sich die Dinge sehr schnell, und potenziell schädliche Krankheitserreger werden abgetötet.

Daher eliminieren Sie, wenn Sie Reis in der Mitte eines heißen Komposthaufens vergraben, jedes Risiko durch schädliche Bakterien. Kreaturen meiden tendenziell auch heiße Komposthaufen, und bis der Haufen abzukühlen beginnt, ist all ihre potenzielle Nahrung abgebaut.

Die Heißkompostierung erfordert ziemlich viel Wartung und Liebe zum Detail und kann für jemanden, der neu in der Kompostierung ist, schwierig zu erreichen sein. Wenn Sie es versuchen möchten, schauen Sie sich unseren Leitfaden zur Erwärmung von Kompost an. Wir haben auch einige Tipps zur Erwärmung von Kompost in einem Komposttumbler.

LESEN  Kann Ich Kompost Zur Übersaat Verwenden?

Verwenden Sie einen Nagetierschutzbehälter Wenn Sie nicht heiß kompostieren können oder keinen großen Garten haben, um Ihren Komposthaufen von Ihrem Haus fernzuhalten, ist die nächstbeste Option, einen Nagetierschutzbehälter zu besorgen.

Nagetierschutzbehälter sind verschlossen, was dazu beiträgt, Gerüche einzuschließen und Schädlinge fernzuhalten. Wir empfehlen den FCMP Komposttumbler.

Der Tumbler kann 37 Gallonen fassen und hat zwei Kammern, sodass Sie ständig fertigen Kompost haben sollten. Da er vom Boden abgehoben ist, finden es Kreaturen wie Ratten und Waschbären schwer, ihn zu erreichen, besonders wenn Sie ihn von Wänden fernhalten.

Kann man Reis zu einem Wurmkompostbehälter hinzufügen?

Ja! Würmer lieben Reis und werden ihn vollständig essen, bevor er die Chance hat, schlecht zu werden oder schädliche Bakterien zu entwickeln.

Der Reis kann gekocht oder ungekocht sein, sollte aber vorher einfach sein. Saucen werden sehr schnell ranzig in einem Wurmkompostbehälter und verursachen Gerüche. Vermeiden Sie unbedingt, zu salzige oder würzige Saucen in den Behälter zu geben. Würmer können keine Schärfe vertragen.

Wenn Ihr Reis eine Sauce hat, waschen Sie sie vor dem Einlegen in den Behälter ab.

Würmer werden den Reis ziemlich schnell fressen, aber es ist immer noch am besten, sich an die empfohlene Fütterungsrate für 2 bis 3 Tage zu halten. Wenn Sie mehr Reis haben, können Sie ihn einfrieren, bis es Zeit ist, mehr in Ihren Behälter zu geben.

Andere Möglichkeiten zur Verwertung von Reis Gekochter Reis ist in Bezug auf die Wiederverwendung relativ begrenzt, aber Sie können ihn verwenden, um einige köstliche Gerichte zuzubereiten! Das Food Network hat 30 leckere Möglichkeiten zusammengestellt, übrig gebliebenen Reis zu verwenden. Unsere Favoriten sind die Sushi-Pizzen und die gefüllten Kürbisse.

LESEN  Warum wird mein Kompost nicht zu Kompost?

Ungekochter Reis hingegen hat viele Verwendungsmöglichkeiten. Sie könnten ihn verwenden, um:

  • Ein Wärme- oder Kältekissen herzustellen
  • Ein Katzenspielzeug herzustellen
  • Zum Blindbacken von Teig
  • Eine Gesichtsmaske herzustellen
  • Klare Gläser zu dekorieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert